Die Einsatzgebiete als Tourismusmanager – Was und wo kann man nach dem Studium arbeiten?

Jobs als TourismusmanagerAls Manager in der Touristik arbeitet man stets am Puls der Zeit, muss aber auch hohe Anforderungen erfüllen. Es gilt, die Bedürfnisse bestehender und neuer Kunden zu erkennen und diese in touristische Dienstleistungen und Produkte umzusetzen. So erfüllt man nicht nur die Wünsche der Kunden, sondern steigert auch das Umsatzvolumen, den Gewinn und die Rendite seines Arbeitgebers. Tourismusmanager übernehmen vor allem Management- und spezielle Marketingaufgaben im touristischen Umfeld. Die Bandbreite an Beschäftigungsmöglichkeiten ist dabei sehr hoch. Zudem ergeben sich in vielen Bereichen internationale Chancen. Je nach Ausrichtung des Studiums und der persönlichen Schwerpunktlegung ergeben sich Einsatzgebiete bei …

  • Fluggesellschaften
  • Reiseveranstaltern und -vermittlern
  • Hotelkonzernen
  • Freizeitzentren und Erlebniswelten
  • auf Kreuzfahrtschiffen
  • bei Wellnesseinrichtungen und im Kur- und Bäderwesen
  • bei Unternehmensberatungen und Agenturen.

SRH Riedlingen Tourismus

Was für Berufsfelder stehen offen? Ein Überblick.

Die Bezeichnungen sind vielfältig und je nach Unternehmen unterschiedlich. Für einen allgemeinen Überblick haben wir hier nachfolgend einige potenzielle Arbeitgeber mit beispielhaften Jobbeschreibungen aufgeführt. Zudem solltest du auch die Interviews mit Tourismusmanagern lesen, um einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten.

Produktmanager für eine Ferienregion

Produkmanager TourismusVereinfacht gesagt könnte man schreiben: “Ein Produktmanager bei einem Touristikkonzern denkt sich eine neue Reise aus”. Damit sind die Einsatzgebiete aber unzureichend beschrieben. Ein Produktmanager in der Tourismusbranche ist dafür verantwortlich, ein im zugeordnetes Segment bestmöglich zu vermarkten. In der Alpenregion Tegernsee Schliersee gibt es zum Beispiel einen Job als “Produktmanager Wintererlebnis”. Zu seinen Aufgaben gehört es, eine Strategie zu entwickeln, wie in den Wintermonaten mehr Gäste in die Region gelockt werden können. Dabei geht es nicht nur darum, bestehende Skipisten auszubauen, sondern ganz neue Produkte wie zum Beispiel besondere Winterveranstaltungen oder vielleicht auch neue Sportfelder (Wandern, o.ä.) für neue Zielgruppen aufzubauen. Diese Strategie muss der Produktmanager dann in die Praxis überführen und entsprechend planen. Dieser Job ist natürlich sehr verantwortungsvoll und kann, bei erfolgreicher Umsetzung, einen großen Karriereschub bewirken.

Assistenz der Geschäftsführung in einem Touristik-Konzern

Aussistent Geschäftsführung JobAls Geschäftsführungs-Assistenz hilft man bei der Vorbereitung wichtiger Entscheidungen. Dazu gehören zum Beispiel bei TUI Cruises (spezialisiert auf Kreuzfahrten) unter anderem die Vorbereitung und Erstellung von Präsentationsunterlagen, das Screening des Kreuzfahrtmarktes sowie relevanter Marktstudien und Verordnungen sowie auch die Erstellung von Kreuzfahrtmarktanalysen einschließlich Hochrechnungen. Man ist also mitverantwortlich dafür, frühzeitig neue Trends für die Kreuzfahrtbranche zu erkennen und diese mit der Geschäftsführung weiterzuentwickeln. Zudem ergeben sich aus dem Tagesgeschäft und der direkten Verbindung zur Geschäftsführung laufend weitere herausfordernde Aufgaben.

Online/ Sales Manager bei einem E-Commerce-Unternehmen

TourismusmanagerImmer mehr Personen buchen ihren Urlaub nicht mehr im Reisebüro, sondern im Internet auf einem der zahlreichen Webportale. Um diese Portale weiter auszubauen, werden beispielsweise Online bzw. Sales Manager benötigt. Die Tätigkeitsfelder können hier sehr unterschiedlich sein, von der Planung und Steuerung der E-Mail-Marketing-Kampagnen über die Zusammenarbeit mit Agenturen zur Verbesserung der Qualität der Webseite bis hin zur strategischen Überlegung, wie mehr Besucher des Webangebots von einer Buchung überzeugt werden können. Wer sich für solch einen Job interessiert, sollte schon während seines Studiums Erfahrungen im Bereich Internet sammeln. Hier gibt es ein Interview mit einem Online-Marketing-Manager im Tourismus.

Hoteleinkäufer für einen Tourismus-Dienstleister

Hoteleinkäufer JobEiner der Jobs, den man öfters im Fernsehen gesehen hat und dem Tourismus Studium solch einen glamourösen Anstrich verpasst hat. Als Hoteleinkäufer ist man dafür verantwortlich, Bettenkontingente oder ganze Hotels, Hotelkooperationen und Hotelketten für eine Zusammenarbeit zu akquirieren. Dabei gehören sowohl die Verhandlung als auch der Abschluss von Verträgen mit Leistungsträgern sowie die permanente Konkurrenz-, Markt- und Produktanalyse dazu. Desweiteren arbeitet man mit dem Marketing des eigenen Unternehmens zusammen und hilft z.B. bei der Beschaffung von Informationsmaterial für die Produktion von Werbemitteln.

Es gibt zahlreiche weitere Möglichkeiten

Dies sind nur vier von vielen Beispielen, die es für interessante Jobs in der Tourismusbranche gibt. Einen weiteren ausführlichen Artikel zum Thema “Berufsfelder im Tourismus” haben wir hier für dich veröffentlicht. Außerdem geht unser Studienführer “Tourismus studieren” auch noch einmal sehr ausführlich auf dieses Thema ein.

Empfiehl uns weiter: