Die Bewerbung für das Tourismus-Studium

Wenn man sich in Deutschland für ein Studium bewerben möchte, muss man auf einige Dinge achten. Das Wichtigste ist sicherlich, sich an der richtigen Stelle zum richtigen Zeitpunkt für das Wunschstudium zu bewerben. Der nachfolgende Artikel gibt dir einen Überblick, was es mit der Bewerbung für ein (Tourismus) Studium auf sich hat.

Bewerbungsfristen gibt es meist 2x im Jahr

Bewerbung fürs StudiumFür deine Studienbewerbung kommt es natürlich darauf an, ob du im Sommersemester oder im Wintersemester starten möchtest. Das Wintersemester beginnt, je nach Hochschule, zwischen Mitte September und Mitte Oktober jedes Jahr. Der Studienstart im Winter ist begehrter als der Start im Sommer, weil es die nächstgelegene Möglichkeit ist, um nach dem Abitur im Frühjahr / Sommer direkt durchzustarten. Dementsprechend sind hier auch meist die Studienplätze schneller vergeben. Allerdings gibt es auch Studiengänge, die nur im Wintersemester starten, da sich zum Sommersemester (Beginn zwischen März und April) nicht genügend Studenten einschreiben. Du solltest also auf jeden Fall sicherstellen, dass das von dir gewünschte Studium auch in dem Semester beginnt, zu dem du ebenfalls starten möchtest.

Die Bewerbungszeit für das Sommersemester läuft meist bis Mitte/ Ende Januar eines jeden Jahres. Die Frist für das Wintersemester geht bis Mitte Juli / Anfang August.

Was muss ich einreichen?

Bewerbung fürs Studium UnterlagenDie Anforderungen an deine Bewerbung sind fast immer von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Einige Dinge sind aber eigentlich immer einzureichen. Dazu gehören der ausgefüllte Antrag für die Immatrikulation (= Einschreibung) zum Studiengang, der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Abizeugnis, Zeugnis der Fachhochschulreife, o.ä.) sowie eine Bestätigung deiner Versicherung. Einige Hochschulen verlangen zudem eine Kopie des Personalausweises oder auch das Einsenden eines Bewerbungsfotos. Dies wird unter anderem dazu genutzt, um dich später zu identifizieren. Wenn du deinen Bachelor schon abgeschlossen hast und dich für einen Master bewirbst, ist zudem der Nachweis über den Diplom-, Magister- oder Bachelor-Abschluss nötig.

SRH Riedlingen Tourismus

Weitere Unterlagen können je nach Hintergrund des Bewerbers bzw. je nach Studiengang erforderlich sein. Für Hochschulwechsler trifft dies beispielsweise auf Leistungsnachweise und die Immatrikulationsbescheinigung zu. Bei kreativen Studiengänge wie Mode oder Kunst wird auch eine Eignungsprüfung bzw. Bewerbungsmappe verlangt. Musst du für die Aufnahme in den Studiengang ein Vor-Praktikum absolviert haben? Dann solltest du natürlich auch das entsprechende Praktikumszeugnis deiner Studienbewerbung beilegen.

Der Numerus Clausus (NC)

Bewerbung fürs Studium - NCEine der meistgestellten Fragen bei der Studienbewerbung lautet: “Wie hoch ist der NC?” Diese Frage kann sich allerdings jeder selbst beantworten, denn auf den Webseiten der Unis und FHs gibt es im Bereich Bewerbung immer die Möglichkeit, die NCs der vergangenen Semester einzusehen. Allerdings kann man sich auf diese Zahl nicht ganz verlassen, denn der NC wird jedes Jahr aufs Neue bestimmt. Wenn im letzten Jahr ein NC von 2,0 für die Immatrikulation gereicht hast, kann der Numerus Clausus im nächsten Jahr auch bei 1,7 liegen, wenn es sehr viele Bewerber gibt. Im Bereich Tourismus / Tourismusmanagement ist ein NC nicht immer nötig. Vor allem private Hochschulen wählen ihre Tourismus-Studierenden über eigene Auswahlverfahren aus. Und auch an manchen staatlichen Unis und FHs ist ein Tourismus Studium ohne NC möglich. Auf jeden Fall sollte man sich aber auf der Webseite informieren. Eine gute Hilfe bietet auch unser Artikel “Tourismus/ Tourismusmanagement NC”.

Wo ist der NC denn unausweichlich? Die Vergabe von Studienplätzen in Pharmazie, Biologie, Medizin, Zahn- und Tiermedizin wird von der Stiftung für Hochschulzulassung (früher “ZVS”, heute “hochschulstart”) koordiniert. Diese Studiengänge unterliegen bundesweit einer Zulassungsbeschränkung. In Nordrhein-Westfalen wird für landesweit zulassungsbeschränkte Studiengängen an Universitäten und Fachhochschulen genauso verfahren. Ob die ZVS für Ihren Studiengang zuständig ist, erfährt man aus der Broschüre “hochschulstart”, die ab Mitte April für ein Wintersemester und für ein Sommersemester ab Anfang November beispielsweise in allen Studienberatungsstellen der Hochschulen erhältlich ist. Zudem kann man sie als PDF auf hochschulstart.de herunterladen.



Du hast weitere Fragen? Die Studienberatungen deiner Wunsch-Uni oder Wunsch-FH hilft dir sicherlich weiter. Zudem findest du auf den Webseiten der Hochschulen meist sehr umfangreiche Infos. Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Bewerbung für dein Tourismus-Studium!

Empfiehl uns weiter: