Campus M21 – Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

Abschluss:
staatlicher Bachelor of Arts (B.A.)

Campus M21

Die Freizeitbranche boomt – Europa ist Reiseweltmeister! Aber auch Geschäftsreisen, Kongresse und Messen sind im Aufwind.

Das Bachelorstudium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement am Campus M21 in München oder Nürnberg verknüpft intelligent das Wissen aus den Bereichen Management, Marketing, Unternehmensführung und dem fachspezifischen Know-how in den Kernfeldern Tourismus, Hotel und Event. In Verbindung mit spannenden Praxis-Projekten, einem (Auslands-) Praktikum und Unterstützung durch Branchenprofis werden Sie in kleinen Studiengruppen fit für den Karriereeinstieg im Freizeitmarkt und im Business-Segment.

Eine Stimme zum Studium:
„Mir gefällt vor allem das Studieren in kleinen Gruppen und die familiäre Atmosphäre am Campus M21. Außerdem bereiten mich die zahlreichen Praxis-Projekte, Exkursionen und Event-Organisationen optimal auf das zukünftige Berufsleben vor.“ | Martina Lautenbacher, Studentin

Infotage: Campus M21 persönlich erleben. Jetzt anmelden!



Studienverlauf:
Das kompakte Bachelorstudium ermöglicht Ihnen schon nach sechs Semestern den Berufseinstieg. Die ersten vier Semester studieren Sie am Campus M21 in München oder Nürnberg. Im fünften Semester absolvieren Sie zwei Fachmodule an unserer Partnerhochschule, der staatlichen Hochschule Mittweida/University of Applied Sciences und machen Ihr mindestens 12-wöchiges (Auslands-)Praktikum. Im sechsten Semester schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit – gerne auch direkt in einem Unternehmen. Nach erfolgreichem Abschluss erreichen Sie den akkreditierten Bachelor of Arts (B.A.).

Ausgewählte Studieninhalte:

  • Internationales Hotelmanagement
  • Event-, Messe- und Kongressemanagement
  • Tourismusmanagement und –marketing
  • Destinationsmanagement und –marketing
  • Freizeitpsychologie und Tourismuswirtschaft
  • Spezielles Recht und Steuern im Tourismus
  • Betriebswirtschaft
  • Marktforschung
  • Unternehmensführung


Besonderheiten des Studiengangs:

Praxis mit starken Marken:
Das Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement am Campus M21 ist praxisnah. Unsere Studierenden entwickeln mit Profis aus der Praxis starke Konzepte und Kampagnen. Partner sind z. B. das Luxushotel Kempinski, die BMW-Welt, die Therme Erding und die NürnbergMesse.

Ihr Studium am Campus M21:

  • Der Studientag beginnt am Campus M21 um 9 Uhr und endet um 16 Uhr. Pro Lehrtag konzentrieren Sie sich auf ein einziges Studienfach.
  • Frontalunterricht ist out! In kleinen Intensivgruppen erarbeiten Sie interaktiv mit Ihrem Dozenten die Studieninhalte. Häufig arbeiten Sie in Gruppen und Projektteams.
  • Die Prüfungsleistungen sind über das Semester verteilt, so ist eine gute Vorbereitung immer möglich.


Berufsbild und Karrierechancen:
Die Branche wächst. Der Bedarf an hervorragend qualifizierten Tourismus-, Hotel- und Eventmanagern ist riesig. Nach Ihrem Studium können Sie bei Reiseveranstaltern, internationalen Hotelketten, in Marketingabteilungen und Eventagenturen einsteigen. Zum Beispiel als:

  • Sales and Marketing Manager
  • Tourismusdirektor/in
  • Destinationsmanager
  • Produktmanager
  • Hotelmanager


Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:
Am Campus M21 gibt es keinen Numerus clausus (NC). Unser Bewerbungsverfahren setzt sich aus den drei Elementen

  • Abitur/Fachabitur
  • Schriftlicher Eignungstest
  • Persönliches Aufnahmegespräch

zusammen. Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist im Rahmen unserer Infotage möglich. Die aktuellen Termine der Infotage finden Sie hier. Feste Bewerbungsfristen gibt es nicht. Bitte nehmen Sie jedoch rechtzeitig vor Studienbeginn (gerne auch ohne vorhandenes Abitur-/Fachabiturzeugnis) an einem Infotag teil.

Studiengebühr:
Die monatliche Studiengebühr beträgt 765,00 €. Die Studienfinanzierung ist über einen Studienkredit möglich, z. B. über den KfW-Studienkredit. Zusätzlich fällt eine Einschreibegebühr i.H.v. 450,00 € an.



Webseite zum Studiengang: Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)
  5. (notwendig)