Frankfurt University of Applied Sciences – Luftverkehrsmanagement – Aviation Management (dual)

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

Luftverkehrsmanagement an der FRA-UASMehr als 200 Mio Passagiere kommen jährlich an deutschen Flughäfen an bzw. fliegen von dort ab. Hinzu kommen mehr als 4 Mio Tonnen Luftfracht, die umgeschlagen werden.. Damit die komplexen Abläufe hier reibungslos funktionieren, müssen Flughafen, Fluggesellschaften und Flugsicherungsunternehmen eng zusammenarbeiten und auf die kontinuierlichen Veränderungen der Branche mit immer neuen Strategien reagieren. Der einzigartige duale Studiengang Luftverkehrsmanagement – Aviation Management der Frankfurt University of Applied Sciences setzt genau hier an.

Durch den Wechsel von Theorie in Vorlesungen und Seminaren und Praxisphasen im Kooperationsunternehmen, werden sowohl betriebswirtschaftliches Fach- und Methodenwissen als auch Handlungs- und Problemlösungskompetenzen vermittelt. Zudem werden die Studierenden in der Luftverkehrswirtschaft spezialisiert und so auf die besonderen Anforderungen der Branche vorbereitet. So wird die Grundlage für eine Karriere in den unterschiedlichsten Betätigungsfeldern der Luftverkehrsbranche geschaffen.

Studienkonzept:
Der Studiengang ist als duales Studium konzipiert. Die Theorie- und Praxisphasen wechseln sich in einem 13-Wochen-Rhythmus ab. Die betriebspraktischen Phasen absolvieren die Studierenden in einem kooperierenden Unternehmen der Luftverkehrsbranche.

Studienverlauf:
Luftverkehrsmanagement an der FRA-UASDas Studium dauert sechs Semester und beginnt jeweils im Wintersemester. Zunächst erhalten Studierende eine Einführung in betriebswirtschaftliche Inhalte, die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und die Luftverkehrsbranche. Im Verlauf des Studiums folgen dann Module zu verschiedenen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre sowie speziellen Themen der Luftverkehrswirtschaft. Neben „Business English“ und „Aviation English“, wird in jedem Semester ein betriebswirtschaftliches Modul auf Englisch gelehrt, um die Studierenden auf die internationale Arbeitswelt im Luftverkehr vorzubereiten. In den betrieblichen Studienabschnitten (Praxisphasen) sammeln die Studierenden wertvolle Praxiserfahrung im Kooperationsunternehmen. Das Studium wird mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen.

Die Studieninhalte im Überblick:

1. Semester

  • Einführung in die BWL und Schlüsselkompetenzen des Managements
  • Wirtschaftsmathematik
  • Personal und Organisation
  • Luftverkehrswirtschaft I
  • Business English

2. Semester

  • Mikroökonomik
  • Rechnungswesen I
  • Wirtschaftsspanisch I
  • Internationales und nationales Luftverkehrsrecht
  • Luftverkehrswirtschaft II

3. Semester

  • Makroökonomik
  • Rechnungswesen II
  • Statistik
  • Luftverkehrswirtschaft III
  • Marketing

4. Semester

  • Wirtschaftsinformatik
  • Finanzierung und Investition
  • Interdisziplinäres Studium Generale
  • Luftverkehrswirtschaft IV
  • Logistics and Purchasing Management

5. Semester

  • Rechnungswesen III und Planspiel
  • Controlling
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Luftverkehrswirtschaft V
  • International Management

6. Semester

  • Risk Management
  • Bachelor Arbeit
  • Luftverkehrswirtschaft VI
  • Cross Cultural Management


Besonderheiten des Studiengangs:
Der duale Studiengang Luftverkehrsmanagement stattet dich mit umfangreichem betriebswirtschaftlichem Know-how aus und vermittelt dir gleichzeitig branchenspezifisches Fachwissen über die Luftverkehrswirtschaft. Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. So wirst du optimal für die internationalen Herausforderungen der Luftverkehrswirtschaft und des Luftverkehrsmanagements ausgebildet.

Die Kombination aus Theorie und Praxis gibt dir die Möglichkeit, bereits während des Studiums wichtige Kontakte in deinem Kooperationsunternehmen zu knüpfen. Ein weiterer Vorteil des dualen Modells: Das Unternehmen zahlt dir während der gesamten Studiendauer eine Ausbildungsvergütung.

Zugangsvoraussetzungen:
Um für den Studiengang zugelassen zu werden, benötigen Bewerber die Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife und einen Studienausbildungsvertrag mit einem kooperierenden Unternehmen der Luftverkehrswirtschaft.

Du solltest dich ca. ein Jahr vor Studienbeginn bei einem der kooperierenden Unternehmen bewerben. Die Unternehmen wählen ihre Bewerber in einem mehrstufigen Auswahlverfahren aus. Neben der schriftlichen Bewerbung gehört in der Regel ein strukturiertes Testverfahren sowie ein persönliches Auswahlgespräch dazu.

Webseite des Studiengangs:
ToLuftverkehrsmanagement B.A.

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)
  5. (notwendig)