Hochschule für Internationales Management Heidelberg – Internationales Tourismusmanagement

Abschluss:
Bachelor of Arts (Honours)
Master of Arts Intercultural Communication and Leadership (im Akkreditierungsverfahren)

HIMDie Studiengänge der HIM zeichnen sich durch ihre ausgeprägte internationale Ausrichtung aus: Sie bereiten auf Aufgaben im Management international aktiver Unternehmen vor. Es kombiniert das Management-Studium mit einer sehr intensiven Ausbildung in zwei Fremdsprachen wie z.B. Englisch und Spanisch. Ab dem 3. Studienjahr finden sie Studienveranstaltungen komplett in englischer Sprache statt. Während des Studiums können die Studierenden ein Auslandssemester an Partnerhochschulen verbringen. Die an den Partnerhochschulen erbrachten Studienleistungen werden von der HIM in vollem Umfang anerkannt, sodass das Studium ohne Zeitverlust abgeschlossen werden kann.

Das Studium weist einen hohen Praxisbezug aus und wurde aus an den Anforderungen der späteren Berufspraxis abgeleitet. Während des Studiums absolvieren die Studierenden eine Praxisphase von 4 Monaten bei Unternehmen im Inland und Ausland. Zudem realisieren die Studierenden Praxisprojekte und Consulting-Aufträge für Unternehmen aus der Wirtschaft. In Kooperation mit namhaften Partnern wie der MLP AG, der Horbach Wirtschaftsberatung und der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar organisiert der Career Service Trainings im Bereich Persönlichkeitsentwicklung für die Studierenden. Zu den Angeboten zählen u.a. Bewerbungstrainings, Assessment-Center-Trainings, Persönlichkeitstests mit Verfahren des Fremdassessments und individuellen Feedbackgesprächen etc.



Studienverlauf:
HIMDas Bachelor-Studium dauert 6 Semester, das aufbauende Master-Studium 4 Semester.

Während des 3. Semesters können die Studierenden ein Semester an einer Partnerhochschule im Ausland studieren. Die im Auslandssemester erbrachten Credits werden auf das Tourismus Studium an der HIM angerechnet.

Nach dem 4. Semester absolvieren die Studenten eine Praxisphase mit einer Dauer von etwa 4 Monaten. Die Praxisphase ermöglicht den Studierenden, sich einen Überblick über die beruflichen Möglichkeiten im Tourismus zu verschaffen.

Diese Praxisphase kann nicht nur bei Unternehmen im Inland verbracht werden, sondern die Studierenden haben auch die Möglichkeit hautnah zu erleben, welche tollen Karriereoptionen die Tourismuswirtschaft im Ausland bietet.

Bei der Suche nach einem Praktikumsplatz profitieren die Studierenden von den Unternehmenskontakten der Hochschule für Internationales Management Heidelberg. So können die Studierenden beispielsweise die Datenbank des Career Service mit Praktikumsadressen in aller Welt nutzen.

Am Ende des 6. Semesters wird der Abschluss Bachelor of Arts (Honours) verliehen. Der britische Studienabschluss steht für die internationale Ausrichtung und Anerkennung des Studienprogramms. Bereits nach dem 1. und dem 2. Studienjahr erwerben die Studierenden staatlich anerkannte berufsqualifizierende Teilabschlüsse.

Erfolgreiche Absolventen des Bachelor-Studiums können an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg bis zum Master-Abschluss studieren. Das viersemestrige Master-Studium „Intercultural Communication and Leadership“ baut auf dem Bachelor-Studium auf.


Studienschwerpunkte:
HIMAllgemeine Management-Module:

    Betriebswirtschaftslehre; Grundlagen des Wirtschaftsrechts; Volkswirtschaftslehre; Rechnungswesen; Kommunikationsmanagement; Informations- und Office Management; Software-Anwendungen: Internet, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentationssoftware; Projekt- und Kommunikationsmanagement; International Economics; Personalmanagement; Bilanzierung und Controlling; International Management & Marketing Strategy; Business Analysis and Decision-Making.

Studienmodule in der Spezialisierung Tourismusmanagement:

    Einführung in die Tourismusbetriebslehre; Tourismusmanagement: Reiseveranstal-termanagement, Hotelmanagement, Airlines; Tourismusmarketing; Geschäfts- und Incentive-Reisen; Tourismusrecht; International Tourism Planning & Development; Managing Service Operations; Critical Issues in International Business

Studienmodule in den Bereichen Fremdsprachen und Kommunikation:

      Wirtschaftsterminologie; sprachliche Übungen und Stilistik; Präsentation, Vertragsverhandlungen; Konversation und Diskussion; Wirtschafts- und Landeskunde; Übersetzen von Texten allgemeinen Inhalts und von Wirtschaftstexten.

 

    Unternehmensveranstaltungen; Bewerbungstraining; Telefontraining; wirkungsvolle Kommunikation; Moderation; Präsentation und Visualisierung; moderne Umgangsformen im Berufsleben.



Besonderheiten des Studiengangs:
Das touristische Studium ist sehr breit angelegt: Es baut auf einem allgemeinen Ma-nagement-Studium auf und qualifiziert für alle wirtschaftlich bedeutsamen touristischen Sparten. Die Studierenden widmen sich nicht nur dem privaten Pauschal-reisemarkt, sondern auch dem wirtschaftlich immer wichtigeren Geschäftsreisemarkt. Aufgrund des breiten Qualifikationsprofils finden die Absolventen berufliche Einsatzmöglichkeiten in einer Vielzahl von Unternehmen wie z.B. Reiseveranstaltern, Airlines, Cruise Lines, in der Fremdenverkehrswirtschaft, der Hotellerie etc. Sie übernehmen Aufgaben in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen wie im Marketing, insbesondere im Produktmanagement, Einkauf, Vertrieb oder der Marktforschung, im Personalmanagement oder im Controlling

Das Tourismus-Studium ist mit einer intensiven Ausbildung in mehreren Fremdsprachen kombiniert. Neben Englisch wählen die Studierenden als zweite Fremdsprache Spanisch oder Französisch. Die zweite Fremdsprache kann auf verschiedenen Sprachniveaustufen studiert werden. Ab dem zweiten Studienjahr kann zusätzlich eine dritte Fremdsprache – Arabisch, Chinesisch oder Spanisch – belegt werden.

Im Rahmen der sprachlichen Ausbildung werden typische Kommunikationssituatio-nen aus der beruflichen Praxis trainiert, damit die Absolventen mit Ihren späteren Geschäftspartnern sicher kommunizieren können. Sie lernen in den von Ihnen belegten Sprachen zu verhandeln, zu präsentieren, schriftlich und mündlich zu kommunizieren. Zusätzliche „Area Studies“ vermitteln wichtige Einblicke in die Geschichte, die Kultur und das Wirtschaftsleben der verschiedenen Sprachräume.

Die internationale Ausrichtung des Studiums unterstreicht der Studienabschluss, den die Studierenden erwerben. Das Studium wurde nach den Vorgaben des britischen Hochschulsystems akkreditiert. Den Absolventen wird daher ein britischer Studienabschluss verliehen, der international anerkannt ist. Sie können ihr Studium an der HIM bis zum Master-Abschluss fortsetzen.


Zugangsvorrausetzungen & Studiengebühren:
Abitur, Zulassungsverfahren. Die Studiengebühr beträgt 560 Euro monatlich oder 3260 Euro pro Semester.


Webseite zum Studiengang:
Hochschule für Internationales Management Heidelberg – Internationales Tourismusmanagement

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)