Tourismus studieren ohne Abitur – Alternative Wege ins Tourismus-Studium

Die Zulassung zum Tourismus-Studium kann auch ohne Abitur erfolgen. Der zweite und dritte Bildungsweg sind gängige Methoden, um auch Studieninteressenten ohne Abitur den Einstieg ins Tourismus-Studium zu ermöglichen. Die Details zum Studieren ohne Abitur werden nachfolgend erläutert.

Studium ohne AbiturWer seine Schullaufbahn mit mittlerer Reife abgeschlossen hat startet mit einer Ausbildung direkt ins Berufsleben. Doch nicht alle möchten auf diesem Weg bleiben, sondern weiter über den Tellerrand hinausblicken und die praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern. Oft ist ein Studium die beste Möglichkeit, um die eigenen Ziele zu verwirklichen. Doch Studieren ohne Abitur – geht das überhaupt? Ja, das geht!

Auf dem so genannten zweiten und dritten Bildungsweg ist das Studium ohne Abitur möglich. Unter bestimmten Voraussetzungen kann jeder Studieninteressent eine Hochschule besuchen und dort in einem fachbezogenen oder fachfremden Bereich eine Weiterqualifikation oder Weiterbildung anstreben.

Der zweite Bildungsweg

Streng genommen trifft der Ausdruck „Studieren ohne Abitur“ auf den zweiten Bildungsweg nicht zu. Der zweite Bildungsweg bezeichnet das Nachholen der schulischen Hochschulzugangsberechtigung.

Wer seinen Schulabschluss – egal welchen – in Deutschland nachholen möchte, kann dies in Abendkursen oder auf einem Kolleg tun. Hierbei spielt eine berufliche Vorbildung keine Rolle. Durch das Nachholen des Abiturs oder Fachabiturs erreicht der Absolvent die Berechtigung zum Studium an einer Hochschule oder Fachhochschule.

Der dritte Bildungsweg

Als dritter Bildungsweg wird in Deutschland die Qualifikation zum Studium ohne Abitur durch berufliche Vorbildung bezeichnet. Hier unterschiedet man zwischen der Berechtigung jedes Fach zu studieren und der Berechtigung ein fachbezogenes Fach zu studieren.

Studienqualifikation ohne Fach-Beschränkung
Studieren ohne AbiturJeder, der ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ist, jedoch eine Meisterprüfung oder einen gleichgestellten Fortbildungsabschluss erfolgreich absolviert hat, erhält eine direkte Zugangsberechtigung zu einem Studienfach seiner Wahl. Als gleichgestellte Fortbildungsabschlüsse werden u.a. stattliche geprüfte Betriebswirte/-innen oder staatlich anerkannte Erzieher/-innen bezeichnet.

Studienqualifikation mit Fach-Beschränkung
Studieninteressenten ohne Abitur, die über einen Schulabschluss, eine anerkannte Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung verfügen, erlangen nach Ablegen eines Eignungsfeststellungsverfahrens die Zulassung zu einem Studienfach, das fachverwandt mit Berufsausbildung und Berufserfahrung ist.

Eignungsfeststellungsverfahren
Seit 2009 müssen Studieninteressierte ohne Abitur laut Beschluss der Kultusminister der Länder an einem Eignungsfeststellungsverfahren teilnehmen, um zum Studium zugelassen zu werden. Dies trifft nur auf Bewerber mit einer Qualifikation wie im Abschnitt „Studienqualifikation mit Fach-Beschränkung“ zu.

Zu den genannten Voraussetzungen wird zudem die Teilnahme an einer Eignungsprüfung, einem Auswahlgespräch oder einem einjährigen Probestudium gefordert. Erst im Anschluss an eine der genannten Auswahlverfahren wird die endgültige, fachgebundene Studienberechtigung erteilt.
Die Verfahren sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich und können an den Beratungsstellen Hochschulen erfragt werden.

Tourismus studieren ohne Abitur – Aufstiegsstipendium

Die Bundesregierung vergibt an besonders talentierte Absolventen/-innen einer Berufsausbildung und mindestens zweijähriger Berufserfahrung bei einem ersten akademischen Hochschulstudium das Aufstiegsstipendium.

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung wählt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Teilnehmer für das Förderprogramm aus und begleitet diese während des gesamten Studiums.

Tourismus studieren ohne Abitur – Was sonst noch wichtig ist

Studieren ohne AbiturDamit dem erfolgreichen Start ins Tourismus-Studium nicht im Wege steht, solltest du dich vorab bei deinen Wunschunis über die genauen Zugangsberechtigungen informieren. Die Zugangsvoraussetzungen variieren von Bundesland zu Bundesland, so dass du nicht deutschlandweit mit den gleichen Voraussetzungen rechnen kannst.

Zudem betrifft dies nur die Zulassung an einer staatlichen Hochschule oder Fachhochschule. Die Voraussetzungen für das Studium ohne Abitur können an einer privaten Hochschule oder Akademie von den hier genannten abweichen.

In unserer Datenbank findest du eine umfassende Auswahl der privaten und staatlichen Hochschulen, die ein Tourismusstudium anbieten. Über das Kontaktformular kannst du direkt Kontakt zur Hochschule aufnehmen und Informationen zum Studienfach anfordern.

Das Tourismus-studieren.de-Team wünscht dir einen guten Start in dein Studium – auch ohne Abitur!

Empfiehl uns weiter: