Schließen
Sponsored

BWL - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie / Freizeitwirtschaft

  • Abschluss Bachelor of Arts
  • Dauer 6 Semester
  • Art Duales Studium, Vollzeit

Die Freizeitbranche verspricht als größter Arbeitgeber bundesweit vielfältige Karriereperspektiven und abwechslungsreiche Tätigkeiten. Unternehmen setzen auf Nachwuchskräfte, die sich den Herausforderungen dieses dynamischen Wachstumsmarktes stellen. Das duale Studium der DHBW Ravensburg gibt den Studierenden das nötige Fachwissen und die erforderlichen Kompetenzen mit auf den Weg.

Der Studienschwerpunkt Freizeitwirtschaft verzahnt betriebswirtschaftliche Grundlagen mit Expertenwissen in Bezug auf den Freizeitmarkt. Studierende lernen in den Praxisphasen, wie sie erworbene Kenntnisse in ihrem Betrieb sinnvoll anwenden und sammeln dabei Berufserfahrung. Mit dieser Qualifikation nehmen Absolventen nach dem DHBW Studium verantwortungsvolle Positionen in den verschiedensten Sparten ein: Die Palette reicht von Freizeitbädern über Themenparks, Museen und kulturellen Veranstaltern bis hin zu Erlebnisreiseanbietern.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studieninhalte

Die Studierenden bauen sich eine betriebswirtschaftliche Basis auf. Bezugnehmend darauf werden spezifische Aspekte aus den Bereichen Tourismus, Hotel und Gastronomie behandelt. Zu diesen zählen unter anderem:

  • Tourismuswirtschaftliche Grundlagen
  • Eventmanagement und Marketing
  • Touristische Personalwirtschaft
  • Branchenspezifische Rechtsfragen
  • Controlling und Finanzierung
  • Nachhaltigkeit und Qualitätsmanagement
  • Wirtschaftsenglisch

Studierende lernen darüber hinaus Strukturen und Prozesse in Freizeitunternehmen kennen – ein Modul betrifft etwa das Management von Freizeitdienstleistern. Bei Fallstudien und Planspielen besteht die Möglichkeit, sich in Simulationen auszuprobieren und dabei individuelle Fähigkeiten auszubauen. Im dritten Studienjahr entscheiden Studierende sich für ein Vertiefungsmodul: Controlling, Dienstleistungsmarketing, Personal- oder Interkulturelles Management.

In den Praxisphasen und nach Studienabschluss sind Studierende in Management-Abteilungen wie Beschaffung, Personal, Finanzen oder Marketing tätig. Führungspositionen sind ebenso möglich.

Besonderheiten des Studiengangs

  • Theorie- und Praxisphasen abwechselnd im Sechsmonatsrhythmus
  • Monatlich festes Gehalt über die gesamte Studienzeit
  • Erfahrung des Studienzentrums seit rund 40 Jahren
  • Anwendungsorientierte Lehre auf hohem wissenschaftlichen Niveau
  • Auslandssemester, Sprachkurse und Seminare zu Soft Skills

Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren

  • Schulischer Abschluss
    Bewerber mit einer allgemeinen Hochschulreife bzw. dem Abitur oder einer dem Studiengang entsprechenden fachgebundenen Hochschulreife werden direkt zugelassen. Wer die Fachhochschulreife, eine nicht passende fachgebundene Hochschulreife oder eine berufliche Qualifizierung nachweist, kann unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls zugelassen werden.
  • Studienvertrag mit einem Partnerunternehmen
    Studieninteressierte bewerben sich zunächst bei einem Dualen Partner der DHBW Ravensburg. Das sind die Betriebe, die mit der Hochschule kooperieren und die Studierenden in den Praxisphasen betreuen. Die Partnerunternehmen schließen mit eigens ausgewählten Bewerbern einen Studienvertrag über drei Jahre ab. Da die Anforderungen und Fristen der Unternehmen unterschiedlich ausfallen, sollten Interessierte sich frühzeitig über den jeweiligen Bewerbungsprozess informieren.

Die DHBW Ravensburg ist eine staatliche Hochschule – Studiengebühren sind im Regelfall nicht zu entrichten.

zurück zur Hochschule