Schließen

Bachelor Aviation Management in Aachen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Aviation Management in Aachen - Dein Studienführer

Du willst deinen Aviation Management Bachelor in Aachen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Aachen, an denen du den Aviation Management Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Aviation Management Bachelor in Aachen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten ein Bachelor Aviation Management Studium in Aachen an

Bachelor

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss des zweistufigen Bachelor- und Mastersystems, das Ende der 90er Jahre im Rahmen des Bologna Prozesses eingeführt wurde. Primäres Ziel war eine Verkürzung der Studiendauer und somit ein schnellerer Einstieg der Studierenden in den Arbeitsmarkt. Außerdem wurden die Studienleistungen durch die Unterteilung in Module und die Vergabe von Credit Points vereinheitlicht und somit untereinander vergleichbar gemacht. Dies erleichtert z.B. den Wechsel an andere Hochschulen sowohl im In- als auch im Ausland.

Der Bachelor ist eine Studienform, die sehr gestrafft sowie oftmals recht durchorganisiert ist und damit den Studierenden einiges abverlangt. Dafür hast du aber auch in nur 3 Jahren (seltener auch mal 4 Jahren) einen Hochschulabschluss in der Tasche, mit dem du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst und auch auf dem internationalen Arbeitsmarkt gute Chancen hast. Alternativ kannst du dich natürlich mit einem Master weiter qualifizieren.

Im Bereich Tourismus gibt es eine Vielzahl von Bachelorstudiengängen. Die Spannbreite reicht von Gesundheitstourismus über Tourismus & Event bis hin zu Freizeitmanagement. Es gibt auch BWL-Bachelorstudiengänge, die als Schwerpunktfach Tourismus anbieten.


Aviation Management

Gepäck aufgeben, Security Check, durch die Duty Free Shops schlendern und den Flugzeugen am Gate beim Abheben zusehen – wenn die Welt des Fliegens dich fasziniert, mach sie doch zu deinem Beruf!

Diese Inhalte erwarten dich im Studium

Beim Aviation Management Studium geht es nicht nur um Passagierflugzeuge, die Touristen an ihr Reiseziel bringen. Denn der Luftverkehr ist weitaus komplexer. Jeden Tag werden tonnenweise Güter von A nach B geflogen. Dahinter stecken wiederum logistische Prozesse und ausgeklügelte Systeme. In einem Aviation Management Studium lernst du dies alles kennen: Es geht u.a. um das Flughafenmanagement, Flugsicherheit und -recht.

Wusstest du eigentlich, dass viele Aviation Management-Studiengänge eine Ausbildung zum Verkehrspiloten einschließen? Mit dem ATPL-Pilotenschein kannst du tatsächlich Flugzeuge und Hubschrauber eigenständig fliegen. Damit eröffnet sich dir neben dem Management am Boden noch eine ganze Bandbreite an Jobs in der Luft! Die Ausbildung erfolgt parallel zum Studium.

Karrierechancen im Schnell-Check

Mit deinem Abschluss eröffnest du dir ein vielfältiges Einsatzgebiet. Du kannst an Flughäfen, in Fluggesellschaften, Sicherheitsunternehmen tätig werden oder auch in Richtung Unternehmensberatung gehen.

In unserem ausführlichen Artikel zum Aviation Management Studium (deutsch: Luftverkehrsmanagement) informieren wir dich über Inhalte, Voraussetzungen, den Ablauf und all die Besonderheiten dieses Studiengangs im Vergleich zu anderen Tourismus-Studiengängen. Plus: Wir haben alle Aviation Management-Studiengänge, die derzeit von deutschen Hochschulen angeboten werden, in einer Datenbank versammelt. Das macht die Studienwahl erheblich einfacher, oder?


Bachelor Aviation Management in Aachen

Bachelor Aviation Management in Aachen

Aachen

Aachen ist mit etwa 245.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die westlichste Großstadt Deutschlands. Sie liegt etwa 80 Kilometer nordwestlich von Köln und grenzt an Belgien und die Niederlande. Im frühen Mittelalter war Aachen eines der bedeutendsten politischen Zentren in Europa. Karl der Große hatte den damals noch recht kleinen Ort zu seiner Hauptresidenz erhoben. Später diente die Stadt bis zum Beginn der Reformation als Krönungsort römisch-deutscher Kaiser. Das Wahrzeichen Aachens ist der uralter Dom, mit dessen Bau im Jahr 796 begonnen wurde. In diesen integriert ist die weltberühmte Pfalzkapelle, die als eines der Meisterwerke karolingischer Baukunst gilt. Die Pfalzkapelle und der Domschatz wurden 1978 als erstes Kulturdenkmal aus Deutschland zum UNESCO Welterbe erklärt.

Tourismus in Aachen studieren

Das moderne Aachen ist ein wichtiger Wissenschaftsstandort. Die Stadt verfügt über eine Technische Universität und fünf Fachhochschulen, darunter zwei staatliche, zwei private und eine kirchliche Einrichtung. In der Stadt studieren etwa 55.000 junge Menschen. Die Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH), an der etwa 44.000 Studierende immatrikuliert sind, zählt zu den größten und renommiertesten technischen Hochschulen in Europa.

Die RWTH bietet einen Master in Wirtschaftsgeographie an, der gemäß der Studiengangbeschreibung der Universität auch berufliche Chancen in der Touristik-Branche eröffnet.

Alle Hochschulen in Aachen

Pro

  • Ob „klassisches“ Maschinenbaustudium, Management oder lieber etwas mit Design – das Hochschulangebot in der westlichsten Stadt Deutschlands überzeugt mit Vielfalt
  • Schnell nach Maastricht und belgische Schoki fürs Gehirn shoppen? Ab in die Niederlande und bei Albert Heijn den Wocheneinkauf erledigen? Von Aachen aus, kein Problem!
  • Im Sommersemester im Westpark grillen und an den kalten Tagen Glühwein und Aachener Printen auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt essen
  • Im überschaubaren Aachen erreichst du all deine neuen Lieblingsplätze zu Fuß oder mit dem Rad

Contra

  • Aachen ist ein richtiger Tourismusmagnet und so kann es schon mal sein, dass du im familiären Reisefotoalbum landest
  • Als DIE Studienstadt für MINT-Fächer liegt an den Aachener Hochschulen der Fokus und die Förderung vor allem auf dem naturwissenschaftlichen Bereich, sodass andere Fachgebiete teilweise eher stiefmütterlich behandelt werden
  • Feiermäuse und Discotiger müssen sich mit einem eher kleineren Angebot zufriedengeben oder eine Partypilgerfahrt nach Düsseldorf oder Köln unternehmen