Schließen

Duales Studium Aviation Management in Saarbrücken gesucht?

Duales Studium Aviation Management in Saarbrücken - Dein Studienführer

Du willst Aviation Management als Duales Studium in Saarbrücken absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Saarbrücken recherchiert, an denen du Aviation Management als Duales Studium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Aviation Management als Duales Studium in Saarbrücken findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten Aviation Management als Duales Studium in Saarbrücken an

Duales Studium

Ein duales Studium kombiniert eine berufliche Arbeit im Betrieb mit einem Hochschulstudium. Somit schlägst du praktisch zwei Fliegen mit einer Klappe: Du sammelst wertvolle Berufserfahrung, verdienst auch oftmals dein eigenes Gehalt und gleichzeitig machst du einen Hochschulabschluss.

Wie genau das Studium ausgestaltet ist, hängt dabei von der jeweiligen Hochschule bzw. vom Betrieb ab. Oftmals studierst und arbeitest du im wöchentlichen Wechsel, oder du besuchst bspw. an drei Abenden pro Woche nach der Arbeit Vorlesungen. Es gibt auch Modelle, bei denen du ein paar Wochen am Stück im Betrieb arbeitest und im Anschluss ein paar Wochen von der Arbeit freigestellt wirst und am Campus bist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dich auf einen Platz für ein duales Studium zu bewerben: Du kannst dich entweder auf eine Stellenausschreibung eines Unternehmens bewerben. Falls du angenommen wirst, arbeitet dein Betrieb meist bereits mit einer Hochschule zusammen, in der du dich dann einschreibst und keine weiteren Bewerbungshürden nehmen musst. Oder du bewirbst dich an der Hochschule, die dich dann bei einer Zusage bei der Suche nach einem Praxispartner unterstützt.

Im Bereich Tourismus werden insbesondere die Fächer Tourismusmanagement bzw. BWL mit Schwerpunkt Tourismus als duale Studiengänge angeboten.


Aviation Management

Gepäck aufgeben, Security Check, durch die Duty Free Shops schlendern und den Flugzeugen am Gate beim Abheben zusehen – wenn die Welt des Fliegens dich fasziniert, mach sie doch zu deinem Beruf!

Diese Inhalte erwarten dich im Studium

Beim Aviation Management Studium geht es nicht nur um Passagierflugzeuge, die Touristen an ihr Reiseziel bringen. Denn der Luftverkehr ist weitaus komplexer. Jeden Tag werden tonnenweise Güter von A nach B geflogen. Dahinter stecken wiederum logistische Prozesse und ausgeklügelte Systeme. In einem Aviation Management Studium lernst du dies alles kennen: Es geht u.a. um das Flughafenmanagement, Flugsicherheit und -recht.

Wusstest du eigentlich, dass viele Aviation Management-Studiengänge eine Ausbildung zum Verkehrspiloten einschließen? Mit dem ATPL-Pilotenschein kannst du tatsächlich Flugzeuge und Hubschrauber eigenständig fliegen. Damit eröffnet sich dir neben dem Management am Boden noch eine ganze Bandbreite an Jobs in der Luft! Die Ausbildung erfolgt parallel zum Studium.

Karrierechancen im Schnell-Check

Mit deinem Abschluss eröffnest du dir ein vielfältiges Einsatzgebiet. Du kannst an Flughäfen, in Fluggesellschaften, Sicherheitsunternehmen tätig werden oder auch in Richtung Unternehmensberatung gehen.

In unserem ausführlichen Artikel zum Aviation Management Studium (deutsch: Luftverkehrsmanagement) informieren wir dich über Inhalte, Voraussetzungen, den Ablauf und all die Besonderheiten dieses Studiengangs im Vergleich zu anderen Tourismus-Studiengängen. Plus: Wir haben alle Aviation Management-Studiengänge, die derzeit von deutschen Hochschulen angeboten werden, in einer Datenbank versammelt. Das macht die Studienwahl erheblich einfacher, oder?


Duales Studium Aviation Management in Saarbrücken

Duales Studium Aviation Management in Saarbrücken

Saarbrücken

Als Landeshauptstadt des Saarlandes nimmt die 178.000 Einwohner zählende Stadt eine Fläche von circa 167 km² ein. Die beiderseits der Saar gelegene Universitäts- und Messestadt hat rund um den St. Johanner Markt eine gemütlich wirkende Altstadt mit hellen Barockhäusern, Boutiquen und netten Kneipen zu bieten. Am gegenüber liegenden linken Ufer der Saar ist in der Schlosskirche ein Museum für christliche Sakralkunst eingerichtet und lädt der barock gestaltete Ludwigsplatz mit der restaurierten Ludwigskirche zum Besuch ein.

Als vorherrschende Industriezweige der Stadt gelten die metallverarbeitende Industrie und die Elektroindustrie. Größter Arbeitgeber ist die ZF Friedrichshafen AG.

Tourismus in Saarbrücken studieren

Etwa 30.000 Studierende haben an den insgesamt 178.000 Einwohnern der Stadt einen beträchtlichen Anteil. Circa 55 % von ihnen studieren an der Universität des Saarlandes, zu der sich weitere fünf Hochschulen gesellen. Studierende finden in Saarbrücken ein breit gefächertes kulturelles Angebot, mehrere Studentenclubs und auch einige attraktive Wohnheime.

Am Standort der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes in Saarbrücken wird an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften seit einigen Jahren der Studiengang Internationales Tourismusmanagement mit einem Bachelor-Abschluss angeboten.

Alle Hochschulen in Saarbrücken

Pro

  • Das Motto klein, aber fein passt auch zum saarländischen Hochschulangebot: eine übersichtliche Auswahl, aber dafür persönlich und von guter Qualität
  • Saarvoire Vivre! Die Saarländer sind die französischsten unter den Deutschen, enn du in deine Univesper gerne Fromage und Trauben packst, wirst du dich hier wie zuhause fühlen
  • Mit Mietpreisen von 9,48 Euro pro Quadratmeter lebt sich’s im Saarland noch relativ günstig
  • Nach der Uni lockt das Picknick mit Weißwein und Flammkuchen an der schönen Saarschleife

Contra

  • Wenn du Saarbrücken nicht magst, dann wird das Studium im Saarland eine schwierige Angelegenheit, denn alle sechs Hochschulen befinden sich in der Landeshauptstadt
  • Man trifft sich immer zweimal im Leben? Im kleinen Saarland wohl eher dreimal, viermal, fünfmal… also überleg‘ dir gut, ob du die vierte Weinschorle noch trinken willst
  • Du redest wie ein Wasserfall? Die Saarländer sind eher wortkarg, da läuft ein typisches Gespräch schon mal so ab: „Unn?“, „Jo. Unn selbst?“. „‘S muss.“