Schließen

Duales Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement in Bayern gesucht?

Duales Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement in Bayern - Dein Studienführer

Du willst Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement als Duales Studium in Bayern absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Bayern recherchiert, an denen du Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement als Duales Studium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement als Duales Studium in Bayern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

3 Hochschulen bieten Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement als Duales Studium in Bayern an

Duales Studium

Ein duales Studium kombiniert eine berufliche Arbeit im Betrieb mit einem Hochschulstudium. Somit schlägst du praktisch zwei Fliegen mit einer Klappe: Du sammelst wertvolle Berufserfahrung, verdienst auch oftmals dein eigenes Gehalt und gleichzeitig machst du einen Hochschulabschluss.

Wie genau das Studium ausgestaltet ist, hängt dabei von der jeweiligen Hochschule bzw. vom Betrieb ab. Oftmals studierst und arbeitest du im wöchentlichen Wechsel, oder du besuchst bspw. an drei Abenden pro Woche nach der Arbeit Vorlesungen. Es gibt auch Modelle, bei denen du ein paar Wochen am Stück im Betrieb arbeitest und im Anschluss ein paar Wochen von der Arbeit freigestellt wirst und am Campus bist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dich auf einen Platz für ein duales Studium zu bewerben: Du kannst dich entweder auf eine Stellenausschreibung eines Unternehmens bewerben. Falls du angenommen wirst, arbeitet dein Betrieb meist bereits mit einer Hochschule zusammen, in der du dich dann einschreibst und keine weiteren Bewerbungshürden nehmen musst. Oder du bewirbst dich an der Hochschule, die dich dann bei einer Zusage bei der Suche nach einem Praxispartner unterstützt.

Im Bereich Tourismus werden insbesondere die Fächer Tourismusmanagement bzw. BWL mit Schwerpunkt Tourismus als duale Studiengänge angeboten.


Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

In dieser Branche ist immer was los: Der Tourismus wächst weltweit, die Übernachtungen in Hotels steigen und alle wollen erlebnisorientierte Angebote. Kein Wunder also, dass die Bereiche Tourismus, Hotellerie und Eventmanagement so häufig innerhalb eines Studiengangs angeboten werden – Schnittstellen gibt es hier jede Menge.

Das Studium: Inhalte, Dauer und Verlauf

Wenn die Worte Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement dein Herz schneller schlagen lassen, qualifiziere dich doch für die Branche mit einem gleichnamigen Studium! Denn im Studium erwirbst du BWL-Know-how und bekommst einen Einblick in die drei Teilbereiche. Neben den typischen BWL-Fächer erwarten dich spannende Themen wie z.B. Nachhaltigkeit, E-Tourismus oder Geschäftstourismus.

Genau so wie dein späterer Berufsalltag ist auch dein Studium sehr abwechslungsreich gestaltet. Deine Studienzeit verbringst du nicht nur an der Hochschule, sondern kannst mit einem Praktikum sowie Auslandsaufenthalt rechnen.Somit werden Theorie und Praxis optimal miteinander verknüpft. Den Bachelorabschluss erwirbst du in der Regel in sechs oder sieben Semestern.

Karrierechancen im Schnell-Check

Nach dem Studium hast du zahlreiche Jobmöglichkeiten. Du verfügst nämlich über umfassendes BWL-Know-how, was überall gebraucht wird. Mit deinem Spezialwissen im Tourismusmangement, in den Besonderheiten des Hotelwesens und des Veranstaltungsmanagements wirst du zur begehrten Arbeitskraft bei Reiseveranstaltern, Marekting- und Eventagenturen, Unternehmensberatungen, Reisevermittlern oder bei Hotels.

In unserem ausführlichen Artikel zum Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement Studium bekommst du alle wichtigen Infos auf einen Blick. Von den Studieninhalten, über die Voraussetzungen bis zu den Karriereperspektiven lassen wir hier nichts aus. Plus: Wir listen dir alle Hochschulen, die ein Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement Studium anbieten auf!


Duales Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement in Bayern

Duales Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement in Bayern

Bayern

Der Freistaat Bayern liegt im Südosten Deutschlands und ist das flächenmäßig größte Bundesland. Mit einer abwechslungsreichen Landschaft, von den Alpen im Süden über Mittelgebirgen in Franken, dem Bayerischen Wald und Schwaben, bis hin zum flachen Alpenvorland, aber auch viele moderne und geschichtlich interessante Metropolen - Bayern hat jede Menge zu bieten.

Tourismus in Bayern studieren

Im Freistaat gibt es neun staatliche Universitäten. Diese sind neben München und Nürnberg auch in Bayreuth, Bamberg, Würzburg, Regensburg, Augsburg und Passau angesiedelt. Des Weiteren wurden zwischen 1971 und 1996 18 staatliche Fachhochschulen gegründet.

Im Bereich Tourismus und Eventmanagement werden in Bayern zahlreiche Bachelor – und Masterstudiengänge angeboten. Besonders private Fachhochschulen in München, Nürnberg, Kempten, Deggendorf, Passau und Ingolstadt bieten für das Tourismusstudium verschiedene Schwerpunkte an, beispielsweise Tourismuswirtschaft, Tourismus- und Hotelmanagement oder auch Health & Medical Tourism.

Aber auch Nachhaltigkeit ist Teil des Tourismusstudiums in Bayern. So wird beispielsweise ein Studiengang mit dem Schwerpunkt Freizeit, Tourismus, Umwelt und Regionalplanung sowohl im Bachelor als auch im Master angeboten.

Alle Hochschulen in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch