Schließen

Tourismusmarketing Weiterbildung in Sachsen-Anhalt: Anbieter & Kurse

1 Anbieter bieten eine Tourismusmarketing Weiterbildung in Sachsen-Anhalt an

Tourismusmarketing Weiterbildung

Das Marketing nimmt innerhalb des Tourismusmanagements einen hohen Stellenwert ein. Es werden also Fachleute gebraucht, die wissen, wie man eine Reise oder ein anderes touristisches Produkt optimal vermarktet.

Alles Wichtige zur Weiterbildung und Anbieter auf einen Blick

In unserem ausführlichen Artikel zu Tourismusmarketing Weiterbildungen erfährst du nicht nur, welche Weiterbildungen es in diesem Bereich gibt, sondern auch, welche Voraussetzungen du mitbringen musst, was eine Weiterbildung kostet und wie sie abläuft. Plus: Wir listen dir gleich die passenden Anbieter für eine Tourismusmarketing Weiterbildung.

In einer Weiterbildung Tourismusmarketing kannst du lernen, wie man eine Werbekampagne durchführt, wie man die aktuelle Marktlage analysiert und welche Strategien es gibt. Des Weiteren kannst du zum Profi in Sachen Online Marketing werden und dich damit auf einen der wichtigsten Marketingaspekte im Tourismus spezialisieren. Denn zu wissen, wie Suchmaschinenoptimierung, Social Media Management oder digitale Kampagnen funktionieren, gehört heute zum A und O des Tourismusmarketings.


Tourismusmarketing Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Tourismusmarketing Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt

Als Ausgangspunkt der Kirchenreformation um Martin Luther im 16. Jahrhundert und mit vier UNESCO-Welterbestätten besitzt Sachsen-Anhalt ein reiches kulturelles Erbe. Im südlichen Teil des Bundeslandes erhebt sich im Nationalpark Harz der 1.141 m hohe Brocken, der höchste Berg Norddeutschlands.

Wirtschaftlich traditionell stark ist Sachsen-Anhalt in der chemischen Industrie. Im Mitteldeutschen Chemiedreieck um Halle (Saale), Merseburg und Bitterfeld produzieren internationale Großkonzerne ein breites Produktspektrum an Chemie- und Kunststoffen mit rund sieben Milliarden Euro Umsatz. Weitere leistungsstarke Branchen sind der Maschinenbau, der Dienstleistungsbereich, innovative Informations- und Kommunikationstechnologien sowie der Tourismus.

Tourismus in Sachsen-Anhalt studieren

Innovationen, Investitionen und Internationalisierung sind die drei Kernthemen der Wirtschaftspolitik in Sachsen-Anhalt. Die Entwicklung in diesen Themenfeldern wird durch renommierte Forschungseinrichtungen unterstützt. Alle großen deutschen Forschungsinstitute sind mit Standorten in Sachsen-Anhalt vertreten.

Die zwei Universitäten Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie mehrere Hochschulen machen Sachsen-Anhalt zu einem vielfältigen Wissenschaftsland mit rund 55.000 Studierenden. Die Hochschule Harz deckt in mehreren Studiengängen alle Bereiche der Touristik ab. Tourismusmanagement, sowohl in Vollzeit wie auch als duales Studium angeboten, und International Tourism Studies schließen mit dem Bachelor ab. Der Studiengang Tourism and Destination Development zielt auf den Masterabschluss.

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Pro

  • Einen eigenen Sitzplatz in der Vorlesung, einen Stundenplan voller favorisierter Seminare und Dozent/innen die deinen Namen kennen – in Sachsen-Anhalt an der Tagesordnung
  • Mit durchschnittlich 6,62 Euro pro Quadratmeter sind die Mietpreise in Sachsen-Anhalt deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Schon Luther wusste, dass man in Sachsen-Anhalt hervorragend Reformationen starten kann: in der Kategorie „Forschungsorientierung an Hochschulen“ des INSM-Bildungsmonitors 2021 belegt das Bundesland Platz 3 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Sachsen-Anhalt bietet wenige Großstädte
  • Viele der ländlichen Regionen sind nicht gut an den ÖPNV angebunden
  • Mitten in Deutschland grenzt das Bundesland leider nicht an das Kurztrip-geeignete Ausland
  • Natur-Pur gibt es im schönen Harz, doch wer den steppenden Bären sucht, muss woanders sein Partydress ausführen