Bewerbung für ein Tourismus Studium

So kommst du an einen Studienplatz

Zeitpunkt, Unterlagen, Bewerbungsverfahren: Wir sagen dir, auf was du achten musst, damit bei der Bewerbung um einen Studienplatz auch ja nichts schiefgeht.

Um Tourismus zu studieren, musst du dich um einen Studienplatz bei deiner Wunschhochschule bewerben. Die Bewerbungsverfahren der einzelnen Hochschulen laufen aber nicht alle gleich ab, insbesondere zwischen staatlichen und privaten Institutionen gibt es Unterschiede.

Grundvoraussetzungen

Ob nun staatlich oder privat, folgende Grundvoraussetzungen muss jeder Bewerber für ein Tourismus Studium erfüllen.

Für einen Bachelor: Hochschulzugangsberechtigung

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) für Studium an Uni oder FH oder
  • Fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) für Studium an FH und manchen Unis
  • Alternativ: Berufliche Qualifizierung [Studieren ohne Abitur] für Studium an Uni oder FH

Für einen Master: Erststudium

  • Bachelor oder gleichwertiger Abschluss mit mind. 180 ECTS im Bereich Tourismus oder Wirtschaft (Anteil der betriebswirtschaftlichen Leistungen sollte mind. 50 ECTS betragen)

Weitere Voraussetzungen

Englischkenntnisse: In fast allen Tourismus-Studiengängen wirst du gute bis sehr gute Englischkenntnisse nachweisen müssen. Übliche Belege für die Sprachkompetenz sind Nachweise wie TOEFL, IELTS oder Unicert.

Praktische Erfahrung: Es kann passieren, dass Hochschulen erste Vorkenntnisse im touristischen Bereich erwarten. Ein kaufmännisches Praktikum in einem Tourismusunternehmen von gut drei Monaten erfüllt diese Bedingungen meistens. Das ist jedoch nicht die Regel.

Numerus Clausus oder Mindestnote: Staatliche Hochschulen nutzen gerne einen Numerus Clausus (NC), um bei einer Vielzahl an Bewerbern die besten herauszupicken. Relevant sind hier die Note auf dem Bewerbungszeugnis, die Anzahl der Wartesemester und ggf. andere Faktoren. Private Hochschulen gucken ebenfalls auf die Noten, diese sagen etwas über den Bewerber aus – sie stehen für Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft. Besonders vorteilhaft ist, wenn man in den Hauptfächern (Deutsch, Mathe, Englisch) gut abgeschnitten hat.

Persönliche Voraussetzungen

Das Tourismus Studium passt zu dir, wenn du folgende Eigenschaften mitbringst:

  • Mathematisches Verständnis
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Sehr gute Englischkenntnisse und ggf. weitere Fremdsprachenkenntnisse
  • Interkulturelles Interesse
  • Kommunikationskompetenz
  • Motivation und Ehrgeiz

Bewerbungsverfahren:
So bewirbst du dich

Bewerbung bei staatlichen Hochschulen

Du willst Tourismus an einer staatlichen Universität oder Fachhochschule studieren? Dann haben wir hier die wichtigsten Informationen zum Bewerbungsverfahren für dich zusammengetragen.

Bewerbungsfrist

Je nach Hochschule kann man sich ein- oder zweimal im Jahr für einen Tourismus-Studienplatz bewerben:

  • 1.6. - 15.7. für das Wintersemester
  • 1.12. - 15.1.für das Sommersemester

Achtung: Abweichungen können möglich sein! Beachte außerdem, dass nicht alle Hochschulen ihr Tourismus Studium zweimal jährlich anbieten, oft kann auch nur zum Wintersemester gestartet werden.

Zulassungsverfahren

Im Bereich Tourismus unterscheidet man zwischen zulassungsfreien Studiengängen und solche mit örtlicher Zulassungsbeschränkung. In zulassungsfreie Tourismus-Studiengänge kann man sich einfach einschreiben, insofern man die Grundvoraussetzungen erfüllt. Anders sieht es bei Studiengängen mit örtlicher Zulassungsbeschränkung aus, hier kommt der gefürchtete Numerus Clausus (NC) zum Einsatz.

Örtlich zulassungsbeschränkt = Numerus Clausus
Bachelorstudiengänge mit hohen Bewerberzahlen verfügen teilweise nicht über ausreichend Studienplätze für alle Bewerber. Das passiert auch bei einigen Tourismus-Studiengängen. Was machen also die Hochschulen? Sie setzen eine Zulassungsgrenze fest. Diese nennt sich Numerus Clausus (NC). Viele halten diesen irrtümlich für eine reine Note. Das ist aber falsch! Der NC setzt sich aus der Abschlussnote des Abiturzeugnisses, der Anzahl der Wartesemester vor Studienbeginn sowie weiteren individuellen Faktoren zusammen. Wenn du mehr über die Festlegung des NC und seine Höhe erfahren willst, lies hier weiter:

Numerus Clausus im Tourismus Studium
Im Master spricht man nicht mehr von einem NC. Doch auch hier kannst du u.a. mit einer guten Abschlussnote aus dem Erststudium punkten. Häufig liest man in den Zulassungsvoraussetzungen bei Tourismus-Mastern "besser als 2,5" oder "mindestens Befriedigend".

So bewirbst du dich

Die Bewerbung erfolgt heute ausnahmslos online. Über ein Portal der Hochschule kannst du alle erforderlichen Unterlagen bequem hochladen.

Einzureichende Unterlagen:

  • Bewerbungsformular der Hochschule
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Fach-/Abiturzeugnis oder berufliche Qualifizierung)
  • ggf. Nachweis über Englischkenntnisse
  • ggf. Motivationsschreiben
  • ggf. Passfoto
  • ggf. Nachweis über Vorpraktikum

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist prüft die Hochschule, ob du die Voraussetzungen erfüllst. Ob du zum Tourismus Studium zugelassen wirst, kannst du nach Ablauf der Bewerbungsfrist im Bewerbungsportal einsehen. Erhältst du eine Zusage, musst du dich nur noch in den Studiengang einschreiben (Immatrikulation), um den Studienplatz anzunehmen.

Bewerbung bei privaten Hochschulen

Du willst Tourismus an einer privaten Hochschule studieren? Dann haben wir hier die wichtigsten Informationen zu den gängigen Bewerbungsverfahren für dich zusammengetragen.

Bewerbungsfrist

Bei vielen privaten Institutionen kann man sich ganzjährig für das Tourismus Studium bewerben. Vorsichtshalber solltest du dennoch die Angaben auf der Webseite checken.

Die Aufnahme des Studiums ist damit größtenteils sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich.

Zulassungsverfahren

Bei privaten Hochschulen läuft die Bewerbung anders als an staatlichen Einrichtungen. Es gibt hier keinen NC, sondern ganz eigene Bewerbungsverfahren:

Motivationsschreiben
Zum einen wird schon im Zuge der schriftlichen Bewerbung zu den üblichen Formalitäten ein Motivationsschreiben verlangt. Du musst also innerhalb eines Bewerbungsschreibens begründen, warum du die richtige Person für diesen Studienplatz bist.

mehr zum Motivationsschreiben

Assessment Center und Eignungstests
Zum anderen durchläufst du ein Auswahlverfahren, häufig auch Assessment Center genannt. Ein solches Verfahren wird von der Hochschule individuell gestaltet, ein Patentrezept für die Vorbereitung darauf gibt es also nicht. Was dich an so einem Tag erwartet, kannst du in der Regel auf der Webseite der Hochschule erfahren. Meistens wirst du mit anderen Bewerbern zu einem festen Tag an die Hochschule eingeladen, um am Assessment Center teilzunehmen.

Üblich ist ein schriftlicher Test. Dieser kann dein Allgemeinwissen abfragen, erste Kenntnisse im Fachbereich Tourismus enthalten oder psychologische Fragestellungen. Auch Gruppenaufgaben sind möglich, wenn auch nicht unbedingt üblich. Ein mündliches Gespräch, das aber auch von zuhause aus per Telefon erfolgen kann, ist so gut wie immer Teil eines Bewerbungsverfahrens an privaten Hochschulen. Im Gespräch können sich alle Beteiligten gut kennenlernen, die Motivation für den Tourismus-Studiengang noch einmal abgeklopft und erläutert werden sowie Fragen zum Studium gestellt werden.

Bevor du zum einem Auswahlverfahren eingeladen wirst, musst du dich natürlich bewerben.

Einzureichende Unterlagen:

  • Bewerbungsformular der Hochschule
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Fach-/Abiturzeugnis oder berufliche Qualifizierung)
  • Motivationsschreiben
  • ggf. Passfoto
  • ggf. Nachweis über Englischkenntnisse

Erfüllst du die formalen Voraussetzungen und kommt dein Motivationsschreiben gut an, kannst du mit einer Einladung zum Bewerbertag rechnen. Hast du auch hier überzeugt, erfolgt die Zusage und du kannst dich einschreiben (immatrikulieren).

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de