Bachelor BWL - Tourismus in Bochum: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

BWL - Tourismus

Stadt

Bochum

Bachelor

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss des zweistufigen Bachelor- und Mastersystems, das Ende der 90er Jahre im Rahmen des Bologna Prozesses eingeführt wurde. Primäres Ziel war eine Verkürzung der Studiendauer und somit ein schnellerer Einstieg der Studierenden in den Arbeitsmarkt. Außerdem wurden die Studienleistungen durch die Unterteilung in Module und die Vergabe von Credit Points vereinheitlicht und somit untereinander vergleichbar gemacht. Dies erleichtert z.B. den Wechsel an andere Hochschulen sowohl im In- als auch im Ausland.

Der Bachelor ist eine Studienform, die sehr gestrafft sowie oftmals recht durchorganisiert ist und damit den Studierenden einiges abverlangt. Dafür hast du aber auch in nur 3 Jahren (seltener auch mal 4 Jahren) einen Hochschulabschluss in der Tasche, mit dem du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst und auch auf dem internationalen Arbeitsmarkt gute Chancen hast. Alternativ kannst du dich natürlich mit einem Master weiter qualifizieren.

Im Bereich Tourismus gibt es eine Vielzahl von Bachelorstudiengängen. Die Spannbreite reicht von Gesundheitstourismus über Tourismus & Event bis hin zu Freizeitmanagement. Es gibt auch BWL-Bachelorstudiengänge, die als Schwerpunktfach Tourismus anbieten.

Weiterlesen...

BWL - Tourismus

Ein BWL-Studium verspricht beste Zukunftsaussichten, denn Allrounder mit ordentlichem betriebswirtschaftlichem Wissen im Gepäck sind in Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen gefragt. Was noch besser ist: Sich auf einen Bereich spezialisieren, um zum Experten für ein Gebiet zu werden, zum Beispiel den Tourismus.

Diese Inhalte erwarten dich im Studium

Du erwirbst zunächst betriebswirtschaftliche Grundlagen und lernst, wie ein Unternehmen in allen seinen Einzelheiten funktioniert. Dabei begegnest du typischen BWL-Fächern, wie z.B. Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht und Prozessmanagement. Zudem verbesserst du deine sprachlichen Skills und bekommst einen Einblick in Unternehmensführung und Personalmanagement. Als Schwerpunkte werden dich Tourismus-, Hotel- und Eventthemen erwarten.

Karrierechancen im Schnell-Check

BWLer sind gefragte Absolventen, vor allem dann, wenn sie über Spezialwissen verfügen. In der Tourismusbranche kannst du mit deinem Touristik-Know-how bei Reiseveranstaltern, Airlines, Buchungsvermittlern, Hotels, Resorts und Destinationsmarketern richtig punkten und spannende Aufgaben als Tourismusmanager übernehmen.

Wenn du dich für ein BWL-Studium mit Tourismus-Schwerpunkt interessierst, haben wir genau das richtige für dich: In unserem ausführlichen Artikel zum BWL-Tourismus Studium listen wir dir alle Hochschulen auf, die BWL-Studiengänge mit Tourismus-Vertiefung anbieten. Aber nicht nur das: Wir sagen dir auch, welche Studieninhalte du erlernst, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und wie es karrieremäßig weitergehen könnten.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Bochum

Bochum markiert das Zentrum des mittleren Ruhrgebiets. Nicht nur geografisch, auch kulturell, größen- und bildungstechnisch ist die Ruhrmetropole von Bedeutung. Insgesamt ist Bochum die sechstgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens und gehört zu den 20 größten Städten Deutschlands (Platz 16).

Tourismus studieren in Bochum

Bochum gilt nicht umsonst als die Unimetropole des Ruhrgebiets. Allein in Bochum befinden sich derzeit neun Hochschulen bzw. Hochschuldeputate. Die „Ruhr-Universität Bochum“ (RUB) liegt, außerhalb des Stadtzentrums, im Stadtteil Querenburg. Hier gehen über 40.000 Studierende einem Hochschulstudium nach.

Wer Tourismus studieren möchte, hat die Möglichkeit eines dualen Studiums an der „Internationalen Berufsakademie“ (IBA) Bochum. Hier wird ein dualer Hotel- und Touristikmanagement Studiengang angeboten. Die IBA spricht sich dafür aus, ihren Studenten, Theorie und Praxis der beruflich anvisierten Branche, zu vermitteln. Die Studiengänge sind so strukturiert, dass sie jeweils gleich große Einheiten an theoretischer Ausbildung und praktischer Betriebserfahrung umfassen. Diese Einheiten gestalten sich in Form von je 20 Stunden pro Woche.

Nicht nur der jeweilige Campus lockt Studenten zu geselligen Abenden und zahlreichen Freizeitaktivitäten. Auch die Ruhrmetropole Bochum lockt mit einem vielfältigen Angebot. Bochum stellt einer der kulturell interessantesten Regionen Europas dar. Davon zeugt zumindest die Ernennung der Stadt zur „Europäischen Kulturhauptstadt“ (2010).

Alle Hochschulen in Bochum

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de