Bachelor Tourismusmanagement in Sachsen-Anhalt: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Tourismusmanagement

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Bachelor

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss des zweistufigen Bachelor- und Mastersystems, das Ende der 90er Jahre im Rahmen des Bologna Prozesses eingeführt wurde. Primäres Ziel war eine Verkürzung der Studiendauer und somit ein schnellerer Einstieg der Studierenden in den Arbeitsmarkt. Außerdem wurden die Studienleistungen durch die Unterteilung in Module und die Vergabe von Credit Points vereinheitlicht und somit untereinander vergleichbar gemacht. Dies erleichtert z.B. den Wechsel an andere Hochschulen sowohl im In- als auch im Ausland.

Der Bachelor ist eine Studienform, die sehr gestrafft sowie oftmals recht durchorganisiert ist und damit den Studierenden einiges abverlangt. Dafür hast du aber auch in nur 3 Jahren (seltener auch mal 4 Jahren) einen Hochschulabschluss in der Tasche, mit dem du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst und auch auf dem internationalen Arbeitsmarkt gute Chancen hast. Alternativ kannst du dich natürlich mit einem Master weiter qualifizieren.

Im Bereich Tourismus gibt es eine Vielzahl von Bachelorstudiengängen. Die Spannbreite reicht von Gesundheitstourismus über Tourismus & Event bis hin zu Freizeitmanagement. Es gibt auch BWL-Bachelorstudiengänge, die als Schwerpunktfach Tourismus anbieten.

Weiterlesen...

Tourismusmanagement

Tourismus – was für ein tolles Berufsfeld! Und dann noch diese Möglichkeiten: Mit einem Tourismusmanagement Studium stehen dir beruflich viele Türen offen.

Diese Inhalte erwarten dich im Studium

Das Tourismusmanagement Studium führt dich in betriebswirtschaftliche Inhalte ein und wendet diese auf den Tourismus an. Die Fächer BWL, Tourismuswirtschaft und Marktforschung geben dir einen Einblick in die Welt des Tourismus, während dich die Fächer Ethik und Umwelt für den Berufsalltag sensibilisieren.

Im Laufe des Studiums verbesserst du deine sprachlichen Skills und hast zudem die Möglichkeit, dich zu spezialisieren. Zu den Wahlmodulen können beispielsweise Sport- und Gesundheitstourismus, Hotelmanagement, Kulturmanagement oder auch Stadtmarketing zählen.

Karrierechancen im Schnell-Check

Mit einem Tourismusmanagement Studium erwirbst du fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse, nach dem Abschluss bist du ein BWL-Allrounder. Gleichzeitig hast du jede Menge Tourismus-Fachwissen im Gepäck und kannst damit bei Reiseveranstaltern, Tourismusverbänden, Destinationsmarketern oder in Hotellerie und Co. so richtig punkten! Tourismusmanager sind weltweit gefragt, denn die Tourismusbranche wächst und verspricht gute Zukunftsperspektiven.

Damit die Studienwahl ein Kinderspiel für dich wird, verraten wir dir in unserem ausführlichen Artikel zum Tourismusmanagement Studium, was du in diesem Studiengang lernst, welche Voraussetzungen du mitbringen musst und wie es nach dem Studium karrieremäßig weitergehen könnten. Plus: Wir listen dir alle Hochschulen, die ein Tourismusmanagement Studium anbieten ganz praktisch auf!

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen-Anhalt

Als Ausgangspunkt der Kirchenreformation um Martin Luther im 16. Jahrhundert und mit vier UNESCO-Welterbestätten besitzt Sachsen-Anhalt ein reiches kulturelles Erbe. Im südlichen Teil des Bundeslandes erhebt sich im Nationalpark Harz der 1.141 m hohe Brocken, der höchste Berg Norddeutschlands.

Wirtschaftlich traditionell stark ist Sachsen-Anhalt in der chemischen Industrie. Im Mitteldeutschen Chemiedreieck um Halle (Saale), Merseburg und Bitterfeld produzieren internationale Großkonzerne ein breites Produktspektrum an Chemie- und Kunststoffen mit rund sieben Milliarden Euro Umsatz. Weitere leistungsstarke Branchen sind der Maschinenbau, der Dienstleistungsbereich, innovative Informations- und Kommunikationstechnologien sowie der Tourismus.

Tourismus in Sachsen-Anhalt studieren

Innovationen, Investitionen und Internationalisierung sind die drei Kernthemen der Wirtschaftspolitik in Sachsen-Anhalt. Die Entwicklung in diesen Themenfeldern wird durch renommierte Forschungseinrichtungen unterstützt. Alle großen deutschen Forschungsinstitute sind mit Standorten in Sachsen-Anhalt vertreten.

Die zwei Universitäten Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie mehrere Hochschulen machen Sachsen-Anhalt zu einem vielfältigen Wissenschaftsland mit rund 55.000 Studierenden. Die Hochschule Harz deckt in mehreren Studiengängen alle Bereiche der Touristik ab. Tourismusmanagement, sowohl in Vollzeit wie auch als duales Studium angeboten, und International Tourism Studies schließen mit dem Bachelor ab. Der Studiengang Tourism and Destination Development zielt auf den Masterabschluss.

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de