Fernstudium Tourismusmanagement in München studieren?

Studienform

Fernstudium

Studiengang

Tourismusmanagement

Stadt

München

Fernstudium

Das Fernstudium ist eine flexiblere Alternative zum klassischen Vollzeitstudium: Wann und wo man lernt, bestimmt man selbst. Die Studieninhalte werden eigenständig im Selbststudium erarbeitet. Üblicherweise stellt die Hochschule Lehrmaterialien in Form von sogenannten Studienbriefen, Lehrbüchern und Fachliteratur zur Verfügung. E-Learning Komponenten, etwa Online-Seminare, -Tutorien oder Übungsaufgaben im Internet, ergänzen das Studienprogramm.

Präsenzveranstaltungen sind äußerst selten und in der Regel nicht verpflichtend. Ist die persönliche Anwesenheit am Hochschulort bzw. einem Prüfungszentrum doch einmal nötig, z.B. bei Prüfungen, finden diese fast immer am Wochenende statt. Ein Fernstudium lässt sich entsprechend gut mit einer Berufstätigkeit vereinbaren. Allerdings erfordert das Selbststudium viel Disziplin, erst recht neben einer regulären 40-Stunden Arbeitswoche. 

Weiterlesen...

Tourismusmanagement

Tourismus – was für ein tolles Berufsfeld! Und dann noch diese Möglichkeiten: Mit einem Tourismusmanagement Studium stehen dir beruflich viele Türen offen.

Alle Infos, alle Hochschulen

Damit die Studienwahl ein Kinderspiel für dich wird, verraten wir dir in unserem ausführlichen Artikel zum Tourismusmanagement Studium, was du in diesem Studiengang lernst, welche Voraussetzungen du mitbringen musst und wie es nach dem Studium karrieremäßig weitergehen könnten. Plus: Wir listen dir alle Hochschulen, die ein Tourismusmanagement Studium anbieten ganz praktisch auf! Einfacher geht die Suche nach der perfekten Hochschule also nicht!

Mit einem Tourismusmanagement Studium erwirbst du fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse, nach dem Abschluss bist du ein BWL-Allrounder. Gleichzeitig hast du jede Menge Tourismus-Fachwissen im Gepäck und kannst damit bei Reiseveranstaltern, Tourismusverbänden, Destinationsmarketern oder in Hotellerie und Co. so richtig punkten! Tourismusmanager sind weltweit gefragt, denn die Tourismusbranche wächst und verspricht gute Zukunftsperspektiven.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

München

München zählt aufgrund seiner kulturellen und wirtschaftlichen Wichtigkeit zu den Weltstädten. Rund 1,5 Millionen Einwohner leben in der Landeshauptstadt Bayerns. München ist ein beliebter Studien- und Bildungsstandort. Nicht zuletzt sind es bayrische Schmankerl und uriges Bier auf dem weltbekannten Oktoberfest, die jährlich Millionen von internationalen Touristen anlocken.

Tourismus in München studieren

Die Stadt kann mit einem hohen Angebot an prestigeträchtigen Universitäten, Hochschulen und Ausbildungsstätten glänzen. Im Raum München gibt es insgesamt 28 Hochschulen und vier hochschulähnliche Bildungsstätten, an denen rund 80.000 Studentinnen und Studenten eingeschrieben sind. Besonders renommiert sind hier die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und die Technische Universität (TU) München.

München stellt eine deutsche Hochburg für Tourismus-Studiengänge dar. Insgesamt sechs Bildungsinstitute bieten im Münchener Raum einen Bachelor- oder Masterabschluss in der Fachrichtung Tourismus an. Dazu gehören: Die International University of Applied Sciences (IUBH), die Europa Akademie München, die Fachhochschule für angewandtes Management, die Hochschule Fresenius, die Hochschule München und die International School of Management.

Fernab von den verschiedenen Sport-, Kultur- und Freizeitaktivitäten, die der jeweilige Campus bietet, lockt München mit einem vielseitigen Angebot. Hier ruft nicht nur das Oktoberfest und das Kneipenleben. Die Weltstadt weiß gekonnt, urbane Lifestyle-Aktivitäten, Tradition und Kultur, zu vereinen. Das bayrische Umland bietet Dir reichlich Natur für gelassene Abwechslung.

Alle Hochschulen in München

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de