Schließen

Tourismusmanagement in München gesucht?

Vollzeit Tourismusmanagement in München - Dein Studienführer

Du willst Tourismusmanagement als Vollzeit in München absolvieren? Wir haben für dich 7 Hochschulen in München recherchiert, an denen du Tourismusmanagement als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 7 Hochschulangebote für Tourismusmanagement als Vollzeit in München findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

7 Hochschulen bieten Tourismusmanagement als Vollzeit in München an

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist die beliebteste Studienform um Bachelor und Master zu erarbeiten. Hier erlebst du das klassische Studentenleben: Montags bis freitags besuchst du Vorlesungen, lernst Kommilitonen kennen und kannst so bereits wichtige Kontakte knüpfen, eventuell gehst du sogar einem Nebenjob nach. Viele Universitäten erlauben dir dabei, deinen Stundenplan frei zu gestalten und dir individuelle Schwerpunkte zu setzen, mit denen du dich auf deine Interessengebiete spezialisieren kannst.

Im Tourismus Studium eignest du dir Wissen unterschiedlicher Bereiche an. Betriebswirtschaftslehre ist hier ein wichtiger Teil des Lehrplans, allerdings beschäftigst du dich auch mit dem Bereich des Managements und natürlich der Tourismuslehre. Ebenfalls wichtiger Bestandteil des Faches ist die englische Sprache, was bedeutet, dass auch Seminare auf Englisch zum Studium gehören. Vor allen Dingen in Studiengängen wie dem International Tourism Management hat die Fremdsprache eine hohe Bedeutung. Nach diesem Studiengang solltest du auch Ausschau halten, wenn du während deiner Studienzeit ins Ausland möchtest, da der Punkt der Internationalität hier eine besondere Rolle einnimmt. 


Tourismusmanagement

Tourismus – was für ein tolles Berufsfeld! Und dann noch diese Möglichkeiten: Mit einem Tourismusmanagement Studium stehen dir beruflich viele Türen offen.

Diese Inhalte erwarten dich im Studium

Das Tourismusmanagement Studium führt dich in betriebswirtschaftliche Inhalte ein und wendet diese auf den Tourismus an. Die Fächer BWL, Tourismuswirtschaft und Marktforschung geben dir einen Einblick in die Welt des Tourismus, während dich die Fächer Ethik und Umwelt für den Berufsalltag sensibilisieren.

Im Laufe des Studiums verbesserst du deine sprachlichen Skills und hast zudem die Möglichkeit, dich zu spezialisieren. Zu den Wahlmodulen können beispielsweise Sport- und Gesundheitstourismus, Hotelmanagement, Kulturmanagement oder auch Stadtmarketing zählen.

Karrierechancen im Schnell-Check

Mit einem Tourismusmanagement Studium erwirbst du fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse, nach dem Abschluss bist du ein BWL-Allrounder. Gleichzeitig hast du jede Menge Tourismus-Fachwissen im Gepäck und kannst damit bei Reiseveranstaltern, Tourismusverbänden, Destinationsmarketern oder in Hotellerie und Co. so richtig punkten! Tourismusmanager sind weltweit gefragt, denn die Tourismusbranche wächst und verspricht gute Zukunftsperspektiven.

Damit die Studienwahl ein Kinderspiel für dich wird, verraten wir dir in unserem ausführlichen Artikel zum Tourismusmanagement Studium, was du in diesem Studiengang lernst, welche Voraussetzungen du mitbringen musst und wie es nach dem Studium karrieremäßig weitergehen könnten. Plus: Wir listen dir alle Hochschulen, die ein Tourismusmanagement Studium anbieten ganz praktisch auf!


Tourismusmanagement in München

Tourismusmanagement in München

München

Die Landeshauptstadt Bayerns zählt aufgrund seiner kulturellen und wirtschaftlichen Wichtigkeit zu den Weltstädten. München ist ein beliebter Studien- und Bildungsstandort. Nicht zuletzt sind es bayrische Schmankerl und uriges Bier auf dem weltbekannten Oktoberfest, die jährlich Millionen von internationalen Touristen anlocken.

Tourismus in München studieren

Die Stadt kann mit einem hohen Angebot an prestigeträchtigen Universitäten, Hochschulen und Ausbildungsstätten glänzen. Im Raum München gibt es insgesamt 28 Hochschulen und vier hochschulähnliche Bildungsstätten, an denen rund 80.000 Studierende eingeschrieben sind. Besonders renommiert sind hier die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und die Technische Universität (TU) München.

München stellt eine deutsche Hochburg für Tourismus-Studiengänge dar. Insgesamt sechs Bildungsinstitute bieten im Münchener Raum einen Bachelor- oder Masterabschluss in der Fachrichtung Tourismus an. Dazu gehören: Die International University of Applied Sciences (IUBH), die Europa Akademie München, die Fachhochschule für angewandtes Management, die Hochschule Fresenius, die Hochschule München und die International School of Management. Fernab von den verschiedenen Sport-, Kultur- und Freizeitaktivitäten, die der jeweilige Campus bietet, lockt München mit einem vielseitigen Angebot. Die Weltstadt weiß gekonnt, urbane Lifestyle-Aktivitäten, Tradition und Kultur, zu vereinen. Das bayrische Umland bietet Dir reichlich Natur für gelassene Abwechslung.

 

Alle Hochschulen in München

Pro

  • Mit drei großen staatlichen Hochschulen und mehr als 16 weiteren kleineren privaten sowie öffentlichen Akademien ist die Palette an Studiengängen so vielfältig wie die Dirndlauswahl für’s Oktoberfest
  • Der Englische Garten, die Pinakotheken, unzählige Biergärten, der Olympiapark, Schloss Nymphenburg – bei so vielen Must-Sees reichen drei Jahre Bachelorstudium garantiert nicht aus. Also häng‘ doch gleich noch einen Master mit dran!
  • Nicht nur in München kannst du ordentlich was erleben, auch das bayerische Umland eignet sich hervorragend für Wanderungen, Skifahren oder Snowboarding

Contra

  • Mit horrenden 27,87 Euro Miete pro Quadratmeter steht München an der Spitze der teuersten Städte Deutschlands – da bleibt einem glatt das “Stück Brezen” im Halse stecken
  • Zwischen Schicki-Micki und urbayerischem Traditionsbewusstsein findest du in München sicherlich auch alternative Student/innenviertel, aber mit Sicherheit nicht am Hofbräuhaus oder der Maximilianstraße
  • "Wenns Oascherl brummt, ist's Herzal g'sund", wird man dir nach dem dritten Maß vielleicht entgegenrufen – sei also gefasst auf ein paar echt bayerische Schenkelklopfer