Schließen

Bachelor Gesundheitstourismus in Konstanz: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Gesundheitstourismus in Konstanz - Dein Studienführer

Du willst deinen Gesundheitstourismus Bachelor in Konstanz absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Konstanz recherchiert, an denen du den Gesundheitstourismus Bachelor absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 7 verschiedenen Studienangeboten. Du hast für den Gesundheitstourismus Bachelor in Konstanz die Wahl zwischen 2 Vollzeit-, oder 1 Berufsbegleitendes Präsenzstudium Studienangeboten. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Bachelor Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 2 dualen Studiengänge in Gesundheitstourismus vielleicht genau das Richtige für dich!

2 Hochschulen bieten ein Bachelor Gesundheitstourismus Studium in Konstanz an

Bachelor

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss des zweistufigen Bachelor- und Mastersystems, das Ende der 90er Jahre im Rahmen des Bologna Prozesses eingeführt wurde. Primäres Ziel war eine Verkürzung der Studiendauer und somit ein schnellerer Einstieg der Studierenden in den Arbeitsmarkt. Außerdem wurden die Studienleistungen durch die Unterteilung in Module und die Vergabe von Credit Points vereinheitlicht und somit untereinander vergleichbar gemacht. Dies erleichtert z.B. den Wechsel an andere Hochschulen sowohl im In- als auch im Ausland.

Der Bachelor ist eine Studienform, die sehr gestrafft sowie oftmals recht durchorganisiert ist und damit den Studierenden einiges abverlangt. Dafür hast du aber auch in nur 3 Jahren (seltener auch mal 4 Jahren) einen Hochschulabschluss in der Tasche, mit dem du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst und auch auf dem internationalen Arbeitsmarkt gute Chancen hast. Alternativ kannst du dich natürlich mit einem Master weiter qualifizieren.

Im Bereich Tourismus gibt es eine Vielzahl von Bachelorstudiengängen. Die Spannbreite reicht von Gesundheitstourismus über Tourismus & Event bis hin zu Freizeitmanagement. Es gibt auch BWL-Bachelorstudiengänge, die als Schwerpunktfach Tourismus anbieten.


Gesundheitstourismus

Tourismus boomt und nicht nur das: Viele Leute fahren nicht einfach weg, um Urlaub zu machen, sondern um sich zu entspannen, etwas für ihre Fitness zu tun oder haben medizinische Gründe, warum sie sich für ein bestimmtes Reiseziel entscheiden.

Diese Inhalte erwarten dich im Studium

Wenn dich Gesundheitsthemen gleichermaßen interessieren wie Tourismusmanagement, könnte ein solches Studium die perfekte Wahl für dich sein. Du erwirbst betriebswirtschaftliche Grundlagen und ergänzt dein Studienprofil mit Themen aus Tourismus- und Gesundheitsmanagement. Zudem arbeitest du an deinen sprachlichen Skills im Projektmanagement Business English.

Karrierechancen nach dem Studium

Besser kannst du dich auf eine Karriere als Tourismusmanager mit Gesundheits-Schwerpunkt nicht vorbereiten. Der Gesundheitsfaktor im Tourismus ist nicht zu unterschätzen und bietet viele spannende berufliche Möglichkeiten. Hotels, Unternehmen und Reiseveranstalter rund um die Themen Wellness, Outdoor, Medizintourismus etc. warten auf Fachleute wie dich, um neue Konzepte an den Start zu bringen und sich für Zukunft zu wappnen.

Mit unserem ausführlichen Artikel zum Gesundheitstourismus Studium kannst du dich umfassend über die Studienrichtung informieren und die passende Hochschule dazu finden. Wir verraten dir, was du im Gesundheitstourismus Studium lernst, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und wie so ein Studium abläuft. Außerdem: Alle Hochschulen, die gesundheitstouristische Studiengänge anbieten in einer Übersicht.


Bachelor Gesundheitstourismus in Konstanz

Bachelor Gesundheitstourismus in Konstanz

Konstanz

Konstanz ist die größte Stadt am malerischen Bodensee und grenzt an die Schweiz. Die Geschichte reicht bis zu den alten Römern zurück. Von der bewegten Vergangenheit der Stadt zeugen heute nicht nur Exponate im "Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg", sondern beispielsweise auch ein Römisches Turmfundament auf dem heutigen Münsterplatz. Weitere Highlights in Konstanz sind das "Haus zum Hohen Hafen", das "Schnetztor" oder auch das "Konstanzer Konzilgebäude".

Tourismus in Konstanz studieren

Das Konstanzer Stadtbild ist darüber hinaus von den knapp 16.500 Studierenden geprägt. Mehr als 11.700 davon sind an der Konstanzer Universität immatrikuliert. Dort haben die Studierenden die Gelegenheit, Studiengänge in den Bereichen der Geisteswissenschaften, der Mathematik und Naturwissenschaften sowie der Sektion "Politik – Recht – Wirtschaft" aufzunehmen. Die restlichen Studierenden verteilen sich auf die Hochschule Technik, Wirtschaft und Gestaltung - kurz HTWG Konstanz - sowie den "Bodensee Campus". Hier erfahren Studierende unter anderem mehr über die Gesundheitswirtschaft und den Tourismus - im Bachelorstudium "Gesundheits- und Tourismusmanagement". Dabei werden zwei der wichtigsten Branchen der Zukunft verknüpft und Inhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Tourismusmanagement, Volkswirtschaftslehre sowie Gesundheitsmanagement vermittelt.

Alle Hochschulen in Konstanz

Pro

  • viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)