Schließen

Gesundheitstourismus Weiterbildung in Niedersachsen: Anbieter & Kurse

2 Anbieter bieten eine Gesundheitstourismus Weiterbildung in Niedersachsen an

Gesundheitstourismus Weiterbildung

Gesundheit und Tourismus? Ja, das passt wunderbar zusammen. Denn Urlaub machen die meisten, um sich zu erholen. Außerdem: Immer mehr Reisende buchen Wellnessangebote, machen Aktivurlaub oder lassen sich während einer Reise medizinisch behandeln.

Alles Wichtige zur Weiterbildung und Anbieter auf einen Blick

In unserem ausführlichen Artikel zu Weiterbildungen im Gesundheitstourismus verraten wir dir, welche gesundheitstouristischen Weiterbildungen es gibt sowie alles zu Voraussetzungen, Dauer, Ablauf und Kosten. Des Weiteren listen wir dir gleich passende Anbieter! Du bekommst also alles Wichtige zu Weiterbildungen im Bereich Gesundheitstourismus auf einen Blick!

Mit einem Weiterbildungsabschluss in Gesundheitstourismus qualifizierst du dich für Aufgaben als Spa Manager, Wellnessberater, Touristik Health Manager oder Fachkraft für Kur- und Regionaltourismus. Des Weiteren kannst du Managementaufgaben in Unternehmen mit Bezug zum Gesundheitstourismus übernehmen. Mit einer Weiterbildung gelingt dir der nächste Schritt auf der Karriereleiter. Oder nutzt dein neu erworbenes Wissen für den Quereinstieg in die Tourismusbranche.


Gesundheitstourismus Weiterbildung in Niedersachsen

Gesundheitstourismus Weiterbildung in Niedersachsen

Niedersachsen

Die Geschichte des zweitgrößten Bundesland Deutschlands geht auf die Zeit der Völkerwanderung zurück. Im dritten nachchristlichen Jahrhundert besiedelten die Sachsen das Gebiet des heutigen Niedersachsens. Neben der Hauptstadt Hannover sind weitere große Städte: Osnabrück, Wolfsburg oder auch Braunschweig. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählt nicht nur die Wolfsburger "Autowelt", sondern auch der "Heidepark Soltau" oder die "Herrenhäuser Gärten". Besonders zu empfehlen ist außerdem ein Spaziergang entlang des Maschsees.

Tourismus in Niedersachsen studieren

Niedersachsen lockt nicht nur Erholungssuchende, sondern auch immer mehr Studierende. Das Bundesland verfügt über Universitäten in neun Städten. Darüber hinaus sind Studierende in acht verschiedenen Hochschulen eingeschrieben. Die mit über 20.000 Studierenden größte Bildungseinrichtung Niedersachsens ist die "TU Braunschweig". An verschiedenen Bildungseinrichtungen in Niedersachsen haben Männer und Frauen die Möglichkeit, im Tourismus-Sektor zu studieren. Darunter beispielsweise die Studiengänge "Tourismusmanagement" und "Tourismuswirtschaft". An einigen Hochschulen besteht neben einem Präsenzstudium auch die Möglichkeit ein Onlinestudium zu absolvieren.

Alle Hochschulen in Niedersachsen