Schließen
Sponsored

Bachelor Tourismusmanagement in Regensburg: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Tourismusmanagement in Regensburg - Dein Studienführer

Du willst deinen Tourismusmanagement Bachelor in Regensburg absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Regensburg, an denen du den Tourismusmanagement Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den Tourismusmanagement Bachelor in Regensburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

4 Hochschulen bieten ein Bachelor Tourismusmanagement Studium in Regensburg an

Bachelor

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss des zweistufigen Bachelor- und Mastersystems, das Ende der 90er Jahre im Rahmen des Bologna Prozesses eingeführt wurde. Primäres Ziel war eine Verkürzung der Studiendauer und somit ein schnellerer Einstieg der Studierenden in den Arbeitsmarkt. Außerdem wurden die Studienleistungen durch die Unterteilung in Module und die Vergabe von Credit Points vereinheitlicht und somit untereinander vergleichbar gemacht. Dies erleichtert z.B. den Wechsel an andere Hochschulen sowohl im In- als auch im Ausland.

Der Bachelor ist eine Studienform, die sehr gestrafft sowie oftmals recht durchorganisiert ist und damit den Studierenden einiges abverlangt. Dafür hast du aber auch in nur 3 Jahren (seltener auch mal 4 Jahren) einen Hochschulabschluss in der Tasche, mit dem du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst und auch auf dem internationalen Arbeitsmarkt gute Chancen hast. Alternativ kannst du dich natürlich mit einem Master weiter qualifizieren.

Im Bereich Tourismus gibt es eine Vielzahl von Bachelorstudiengängen. Die Spannbreite reicht von Gesundheitstourismus über Tourismus & Event bis hin zu Freizeitmanagement. Es gibt auch BWL-Bachelorstudiengänge, die als Schwerpunktfach Tourismus anbieten.


Tourismusmanagement

Tourismus – was für ein tolles Berufsfeld! Und dann noch diese Möglichkeiten: Mit einem Tourismusmanagement Studium stehen dir beruflich viele Türen offen.

Diese Inhalte erwarten dich im Studium

Das Tourismusmanagement Studium führt dich in betriebswirtschaftliche Inhalte ein und wendet diese auf den Tourismus an. Die Fächer BWL, Tourismuswirtschaft und Marktforschung geben dir einen Einblick in die Welt des Tourismus, während dich die Fächer Ethik und Umwelt für den Berufsalltag sensibilisieren.

Im Laufe des Studiums verbesserst du deine sprachlichen Skills und hast zudem die Möglichkeit, dich zu spezialisieren. Zu den Wahlmodulen können beispielsweise Sport- und Gesundheitstourismus, Hotelmanagement, Kulturmanagement oder auch Stadtmarketing zählen.

Karrierechancen im Schnell-Check

Mit einem Tourismusmanagement Studium erwirbst du fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse, nach dem Abschluss bist du ein BWL-Allrounder. Gleichzeitig hast du jede Menge Tourismus-Fachwissen im Gepäck und kannst damit bei Reiseveranstaltern, Tourismusverbänden, Destinationsmarketern oder in Hotellerie und Co. so richtig punkten! Tourismusmanager sind weltweit gefragt, denn die Tourismusbranche wächst und verspricht gute Zukunftsperspektiven.

Damit die Studienwahl ein Kinderspiel für dich wird, verraten wir dir in unserem ausführlichen Artikel zum Tourismusmanagement Studium, was du in diesem Studiengang lernst, welche Voraussetzungen du mitbringen musst und wie es nach dem Studium karrieremäßig weitergehen könnten. Plus: Wir listen dir alle Hochschulen, die ein Tourismusmanagement Studium anbieten ganz praktisch auf!


Weitere Informationen zum Tourismusmanagement Studium
Bachelor Tourismusmanagement in Regensburg

Bachelor Tourismusmanagement in Regensburg

Regensburg

Regensburg ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz und hat knapp 150. 000 Einwohner. Mit der 1962 gegründeten Universität gilt Regensburg als eine relativ „junge“ Universitätsstadt. Regensburg liegt im nördlichen Bereich der Donau und an den Mündungen der Flüsse Regen und Naab. Regensburg ist der Endpunkt der historischen Bayerischen Eisenstraße, auf der Metallprodukte produziert und umgeschlagen wurden. Das mittelalterliche Erbe zeigt sich auch im Stadtbild, denn Regensburg ist die einzige deutsche Großstadt, die im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört wurde. Auch heute noch dominiert das verarbeitende Gewerbe wie der Maschinen- und Automobilbau und die Elektrotechnik.

Tourismus in Regensburg studieren

Die Universität Regensburg mit allen Fakultäten befindet sich unweit der Altstadt. Den Einrichtungen der Hochschule sind Forschungs- und Gründerzentren angeschlossen, die sich mit IT-Sicherheit, Biotechnologie und Life-Sciences beschäftigen. Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie bietet den Studiengang „Tourismusmanager“ an, der speziell auf Nachwuchskräfte für mittlere Führungspositionen ausgerichtet ist. In dem 4-semestrigen berufsbegleitenden Studium können sich auch „Quereinsteiger“ im Bereich Tourismus qualifizieren. Nach dem Besuch der Blockmodule können sich Studenten in den Gassen der Altstadt amüsieren, das reichhaltige Kulturangebot genießen oder in den umliegenden Naturlandschaften entspannen.

Alle Hochschulen in Regensburg

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch